Apple entwickelt drahtlose Kopfhörer mit speziellem Bluetooth-Chip für längere Akkulaufzeit

| 8:53 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet an drahtlosen Kopfhörern mit einem speziellem Bluetooth-Chip, der für eine längere Akkulaufzeit sorgen soll. So ist es den Kollegen von Forbes zu Ohren gekommen. Gut möglich, dass diese mit dem iPhone 7 im kommenden Monat vorgestellt werden.

apple_watch_test3

Apple arbeitet an drahtlosen Kopfhörern

Einem Insider zufolge arbeitet Apple seit mehreren Jahren an neuen drahtlosen Kopfhörern, die über einen speziellen Bluetooth-Chip verfügen sollen. Der „Custom-Chip“ soll dafür sorgen, dass die Akkulaufzeit der Kopfhörer erhöht wird.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple beim iPhone 7 auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet und stattdessen auf Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer setzen wird. Parallel dazu könnte Apple neue drahtlose Kopfhörer vorstellen, die über einen speziell-entwickelten Bluetooth-Chip verfügen, der für eine längere Akkulaufzeit sorgt.

Im Jahr 2013 kaufte Apple die Chip-Experten von Passif Semiconductor. Seitdem soll Apple an dem Bluetooth-Chip arbeiten. Ursprünglich wollte Apple die Technologie bereits 2015 integrieren, allerdings geriet die Entwicklung ins Stocken und Apple wollte kein halbfertiges Produkt auf den Markt bringen. Genau dieser Bluetooth-Chip könnte den Sprung ins iPhone 7 schaffen.

Bisher setzte Apple bei seinen Chips für die drahtlose Kommunikation auf Qualcomm (Mobilfunk) und Broadcom (Bluetooth und WiFi). Es ist nicht bekannt, ob Apple den neuen Chip in Eigenregie oder in Kooperation mit einem Partner entwickelt.

Mit den A-Chips entwickelt Apple bereits Prozessoren für seine mobilen Geräte. Gut möglich, dass sich hierzu ein Bluetooth-Chip gesellt. Bereits Anfang dieses Jahres tauchte das Gerücht auf, dass Apple in Form von Beats an neuen drathlosen Kopfhörern arbeitet. Diese könnten komplett drahtlos sein und aus zwei Komponenten für das linke und rechte Ohr bestehen. Auch von einem Lade-Etui war die Rede.

Wir gehen fest davon aus, dass Apple beim iPhone 7 auf den Kopfhöreranschluss verzichtet. Mit neuen Bluetooth-Kopfhörern und einem speziellen Bluetooth-Chip könnte ein Problem, ein Stück weit in den Griff bekommen. Die Rede ist von der Akkulaufzeit.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.