KGI: Neues iPad mit 10 bis 10,5 Zoll Display

| 20:15 Uhr | 2 Kommentare

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple im Frühjahr dieses Jahres neue iPads vorstellen wird. In den letzten Wochen war immer mal wieder zu lesen, dass es drei neue Modelle geben wird. Und auch die jüngsten Gerüchte gehen in diese Richtung.

Ming Chi Kuo erwartet neues High-End iPad mit 10 bis 10.5 Zoll Display

Im letzten Jahr haben wir nur ein neues iPad-Modell zu Gesicht bekommen. Im Frühjahr präsentierte Apple das 9,7 Zoll iPad Pro. In diesem Jahr könnte es wieder deutlich turbulenter innerhalb der iPad-Familie zur Sache gehen.

In der Vergangenheit lag Analyst Ming Chi Kuo mit seinen Vorhersagen zu zukünftigen Apple-Produkten immer sehr nah an der Wahrheit. Zum Wochenende konkretisiert er seine Informationen zu den kommenden iPad-Modellen.

We note the 12.9″ model will be the second generation of the existing 12.9″ iPad Pro, the 10-10.5″ model will be the high-end model equipped with a narrow bezel design, and the 9.7″ model will be the low-priced option. The former two models will have an A10X chip manufactured by TSMC (2330 TT, NT$183.5, N), while the latter comes with an A9 chip made by Samsung LSI. Although we estimate iPad shipments in 2017 will drop again YoY to 35-37mn units, we except the decline to narrow to 10% from 2016’s roughly 20%, given that the 10-10.5″ model may see more demand from commercial/enterprises and tender markets, while the low-priced 9.7″ model may have a greater shipment contribution and likely account for 50-60% of total shipments of new iPads.

Kuo rechnet mit der Vorstellung von drei neuen iPads, so Macrumors. Neben dem 12,9 Zoll iPad Pro 2 erwartet er ein neuen High-End iPad mit einer Displaygröße von 10 bis 10,5 Zoll. Zudem soll dieses Modell einen sehr dünnen Rahmen um das Display besitzen. Somit könnte dieses bei den Abmessungen ähnlich groß sein, wie das 9,7 Zoll Modell. Als drittes neue Modell erwartet Kuo ein preiswerteres 9,7 Zoll iPad. Das 12,9 Zoll Modell sowie das 10,x Zoll Modell sollen von einem A10X Chips befeuert werden, während das neue 9,7 Zoll Modell auf den A9-Chip setzen wird.

Kuo will sich noch nicht festlegen, welche Größe Apple beim neuen 10,x Zoll iPad nutzt. Gut möglich, dass es im Vorfeld mehrere Prototypen mit unterschiedlichen großen gab. Zu näher wird uns dem Frühjahr nähern, desto konkreter werden sicherlich die Infos.

Darüberhinaus geht der Analyst davon aus, dass die iPad-Talsohle durchschritten ist und die Verkaufszahlen nicht mehr so stark zurückgehen. Dank gestiegenem durchschnittlichen Verkaufspreis, werden die iPad-Umsätze wieder steigen.

In den letzten Wochen haben wir bereits von unterschiedlichen Größen des 10,x Zoll iPads gelesen. Unter anderem war die Rede von 10,1 Zoll, 10,5 Zoll und 10,9 Zoll.

Kategorie: iPad

Tags: ,

2 Kommentare

  • revocon

    Bei aller Euphorie für neue Hardware. Ich würde mir endlich ein eigenes iOS für iPads wünschen, die Bezeichnung „pro“ macht noch lange kein Gerät für Pro-Nutzer daraus.

    08. Jan 2017 | 23:04 Uhr | Kommentieren
  • Alexander

    „Darüberhinaus geht der Analyst davon aus, dass die iPad-Talsohle durchschritten ist und die Verkaufszahlen nicht mehr so stark zurückgehen.“

    Toller Analyst: Talsohle ist erreicht, weil die Verkäufe nicht mehr so stark zurückgehen?
    Kaiserschmarren. Tal ist unten, ganz unten, weiter runter gehts nicht mehr. Wenn die Talsohle erreicht ist, gibt es konstante Verkaufszahlen oder wieder steigende.

    Wenn ich diesen „sollte-könnte-glaube“ Artikel lesen, frage ich mich ob nicht doch ein Affe mit einem Dartpfeil, der auf Wand mit Karten wirft, ein besserer Analyst ist.

    09. Jan 2017 | 15:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.