Apple News Mix: Fritz!App Fon, iPhodroid, Nike+ Herzfrequenz, Adobe Sicherheitslücke

| 9:28 Uhr | 0 Kommentare

appleAuf der CeBit 2010 vorgestellt, veröffentlichte AVM Ende Mai die Fritz!App Fon (kostenlos). FRITZ!App Fon verbindet das iPhone bzw. den iPod touch ganz einfach per WLAN mit einer FRITZ!Box Fon WLAN 7390, 7270 oder 7170. So kann man zu Hause komfortabel Gespräche über Festnetz und Internet führen. Vor Kurzem haben die Entwickler eine erstes Update der Applikation veröffentlicht, welches kleine Bugs beseitigt und die Applikation schneller reagieren lässt. Unter anderem wird mit der aktuellen Version die Anwahl von Rufnummern mit führendem „+“ Zeichen unterstützt.

Erst vor wenige Tagen haben wir euch die Funktionen von iPhodroid vorgestellt. Mit dem Programm lässt sich grundsätzlich das Android OS auf dem iPhone installieren. Ab sofort lässt sich die „iPhodroid 0.6beta R6“ downloaden, die diverse Fehlerbeseitigungen mit sich bringt. Nach wie vor solltet ihr bei der Installation vorsichtig sein. Android OS läuft auf dem iPhone in vielen Bereichen noch immer buggy.

Mitte Mai angekündigt, hat Nike nun den Polar Wearlink+ Transmitter vorgestellt. Dieser erweitert die Nike+ Produktpalette um einen Herzfequenzmesser. Zusammen mit dem iPod nano, iPod touch oder iPhone lassen sich mit dem Brustgürtel Herzfrequenz erfassen. Am vergangenen Wochenende gab Adobe eine Sicherheitswarnung heraus. Eine kritische Sicherheitslücke ist sowohl im Adobe Reader, in Acrobat und im Flash Player vorhanden. Mittels Speicherüberlauf lassen sich schädliche Applikationen einschleusen. Unter anderem empfiehlt Adobe den Flash Player 10.1 RC zu installieren, dieser sei von der Sicherheitslücke nicht betroffen.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen