89 Prozent aller iPhone-Käufer greifen zum iPhone 4S

| 10:11 Uhr | 0 Kommentare

iphone-verkaeufe
Im abgelaufenen Weihnachtsquartal hat Apple mehr als 37 Millionen iPhones verkauft, die meisten Kunden griffen zum iPhone 4S. Apple bricht die iPhone-Vreraufszahlen nicht auf die einzelnen iPhone Modelle herunter, doch zum Glück gibt es die Analysten von Consumer Intelligence Research Partners, kurz CIRP. Diese haben herausgefunden, dass das iPhone 4S „völlig unerwartet“ das meist verkaufte iPhone im Weihnachtsquartal war.

Zwischen dem 14. Oktober und 31. Dezember 2011 griffen 89 Prozent aller iPhone-Käufer zum iPhone 4S, zum iPhone 4 griffen 7 Prozent der Käufer und auf das iPhone 3GS entfielen 4 Prozent aller Käufe. Auch zu den verschiedenen iPhone 4S Modellen hält AllThingsD ein paar Zahlen parat. Vor wenigen Tagen wurde bereits bekannt, dass 21 Prozent aller iPhone 4S Käufer zum 64GB Modell griffen. 34 Prozent entschieden sich für die 32GB Variante und 45 Prozent griffen zum iPhone 4S 16GB.

19 Prozent aller iPhone 4S Käufer entschieden sich für ein Upgrade vom iPhone 4.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen