iOS 7: Kopfbewegungen als neue Bedienhilfe

| 14:44 Uhr | 9 Kommentare

Mit iOS 7 wird Apple neue Bedienhilfen anbieten, die die Steuerung von iOS-Geräten erleichtert sollen. Unter anderem implementiert Apple Kopfbewegungen als Bedienhilfe.

ios7_kopfbewegungen

Apple legt schon seit vielen Jahren Wert darauf, die Bedienung von iOS-Geräte für behinderte und gehandikapte Menschen zu vereinfachen. Unter Einstellungen -> Allgemein -> Bedienhilfen sind diese zu erreichen. Aktuell bietet Apple dort Funktionen wie VoiceOver, Farben umkehren, Hörgerätbetrieb, LED-Blitz bei Hinweisen, AssistiveTouch und vieles mehr an.

Unter iOS 7 stellt Apple eine weitere Bedienmethode zur Verfügung. Per Kopfbewegung kann ein Anwender sein Gerät steuern. „Steuern Sie die Schaltersteuerung, indem Sie ihren Kopf nach links oder rechts neigen.

Ist diese Funktion aktiviert, geht iOS nach und nach die verschiedenen Auswahlpunkte auf dem Display ab. Über die entsprechende Kopfbewegung kann ein Element ausgewählt werden. Neben dieser Auswahlmöglichkeit lassen sich Kopfbewegungen unter anderem auch als Homebutton, zum Start von Siri, zum Öffnen des Notification Centers und zur Lautstärkeregelung genutzt werden. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

9 Kommentare

  • Sasha

    Hallo bei ALL meinen Geräten finde ich Switches nicht
    ist das noch nicht freigegeben oder such ich falsch

    27. Jun 2013 | 15:19 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    so ein blödsinn

    27. Jun 2013 | 15:21 Uhr | Kommentieren
    • Sabrina

      Blödsinn? Kann Deine Meinung echt nicht verstehen. Kannst Du Dir vorstellen, wieviele behinderte Menschen dankbar sind, dass es solche Technologien gibt. Meine das nicht nur auf Apple beschränkt.

      27. Jun 2013 | 15:23 Uhr | Kommentieren
      • dc1

        Ich habe Jahre lang in einer Einrichtung für Menschen mit körperlicher Behinderung gearbeit. Einige dieser Menschen sitzen mit schweren Behinderungen im Rollstuhl und steuern Ihren Stuhl nur per Augenbewegung – alle per Samsung Sx (keine Ahnung ob 3 oder 4, so genau habe ich mir die Smartphones nicht angeschaut). Solch Eingabemöglichkeiten sind für diese Menschen lebenswichtig.

        27. Jun 2013 | 15:37 Uhr | Kommentieren
  • Sasha

    ich finde das iOS 7 immer mehr zu WIN8 und Android vergewaltigt wird

    27. Jun 2013 | 15:23 Uhr | Kommentieren
  • Sasha

    ich selber kann nur eine hand benutzen da Ärztepfusch ich freue mich auf dieses Feature denn es macht einiges etwas leichter
    Siri ist schon eine große Hilfe aber das rundet alles nochmal richtig ab

    wenn ich nur wüsste wo ich das einstelle

    27. Jun 2013 | 15:54 Uhr | Kommentieren
  • Kevin

    auch als nicht behinderter Mensch finde ich es, Apple-unabhängig, richtig und wichtig, dass es solche Möglichkeiten gibt

    27. Jun 2013 | 16:18 Uhr | Kommentieren
  • martin

    find ich gut das apple das von samsung übernimmt!

    27. Jun 2013 | 19:00 Uhr | Kommentieren
  • Sido

    Man siehts an Samsung. Der Scheiss funktioniert überhaupt nicht richtig und wenn sich etwas im Hintergrund bewegt, denk das Smartphone es sei dein Kopf…einfach nur unnötig und akkuverzehrend

    28. Jun 2013 | 8:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen