Apple Pay in Deutschland: Ankündigung schon diese Woche?

| 8:45 Uhr | 9 Kommentare

Startet Apple Pay in Deutschland bereits in Kürze? Bzw. wird Apples mobiler Bezahldienst zumindest in Kürze für Deutschland angekündigt? Der Gedanke daran ist zu schön, um wahr zu sein.

Kündigt Apple in Kürze Apple Pay für Deutschland an?

Und täglich grüßt das Murmeltier. Seit dem Start von Apple Pay in den USA haben wir schon etliche Gerüchte zum Apple Pay Start in Deutschland gelesen. Von daher sind wir mit unserer Euphorie mittlerweile ein wenig zurückhaltend, wenn es neue Gerüchte zu Apple Pay in Deutschland gibt.

Am heutigen Tag möchten wir euch auf einen Thread im Macrumors Forum aufmerksam machen, Glaubt man den Informationen eines „Insiders“ namens sunny2k1 so könnte Apple Pay für Deutschland sehr zeitnah angekündigt werden. Als möglicher Termin könnte die Bekanntgabe der Apple Quartalszahlen gemutmaßt. Diese findet am 01. Februar statt. Apple könnte den anschließend Conference Call zum Anlass nehmen, um den Bezahldienst für Deutschland anzukündigen.

So führt sunny2k1 an, dass die deutsche Apple Pay Engine mit iOS 11.2.5 ein größeres Update erhalten hat. Dies könnte im Hinblick darauf geschehen sein, dass Apple daran Interesse hat, EC-Karte hierzulande für Apple Pay zu nutzen. Kreditkarten, die für gewöhnlich bei Apple Pay zum Einsatz kommen, sind in Deutschland schlicht weniger stark verbreitet. So soll iOS 11.2.5 einen Identifizier für Sparkassen EC-Karten und Kreditkarten besitzen. Im Laufe der Diskussion werden auch immer wieder die Deutsche Bank, N26 und Boon als Banken genannt, die zum Apple Pay Start an Bord sind.

Bis dato hat Apple pro Apple Pay Transaktion eine Gebühr einbehalten. Hierzulande könnte dies anders aussehen. Es heißt, dass Apple nicht pro Transaktion bezahlt wird, sondern einen kleinen Obolus dafür erhält, wenn ein Anwender eine Karte für Apple Pay aktiviert. Transaktionsgebphren sind hierzulande nicht erlaubt.

Eine gesunde Skepsis ist in jedem Fall angesagt. Zu viele Gerüchte haben wir in den letzten Jahren in dieser Angelegenheit gelesen. Natürlich würden wir uns über Apple Pay in Deutschland freuen. So lange Apple den Service nicht offiziell angekündigt hat, werden die „Raketen“ auch noch nicht gezündet.

Kategorie: Apple

Tags:

9 Kommentare

  • Bern Weber

    Mit welchen Banken wird Apple Pay in Deutschland starten, ist das schon bekannt?

    31. Jan 2018 | 9:41 Uhr | Kommentieren
    • MYTHOSmovado

      @Bern Weber: Du hast den Artikel aber schon gelesen und nicht nur die Überschrift?
      […Im Laufe der Diskussion werden auch immer wieder die Deutsche Bank, N26 und Boon als Banken genannt, die zum Apple Pay Start an Bord sind…]

      31. Jan 2018 | 12:14 Uhr | Kommentieren
      • Bernd Weber

        Ich hatte auf mehr Informationen gehofft, MYTHOSmovado. Zum Beispiel auch auf die Targobank.

        31. Jan 2018 | 12:26 Uhr | Kommentieren
        • Max

          Dein Ernst!? Targo Bank!?😂😂 Die sind garantiert mit den Volksbanken die letzten die dabei sind.

          31. Jan 2018 | 19:03 Uhr | Kommentieren
  • Sebastian

    Ich nutze Apple Pay über die französische Boon App schon seit einigen Monaten. Ging eigentlich ziemlich einfach, bis auf das hin und herschalten zwischen dem französischen und deutschen App Store, vor allem bei Updates.
    Ansinsten bin ich top zufrieden, vor allem das Bezahlen mit der Apple Watch ist ein Traum. Geht sogar, wenn man das Iphone vergessen hat. Ich wäre sehr froh, wenn ich beispielsweise meine Master Card einfach hinterlegen könnte. Aber so wie im Text beschrieben, kommt man wohl an Boon eh nicht vorbei.
    Dass die Sparkassen sich beteiligen halte ich für unwahrscheinlich.

    31. Jan 2018 | 16:56 Uhr | Kommentieren
    • Nico

      Boon ? hat bei mir über den Schweizer AppStore gut funktioniert . Besonders nett das alles auf deutsch blieb und bei Rückfragen hilft der deutsche Support mit berliner Festnetz-Nummer perfekt weiter.
      Der letzte Einkauf bei Rewe = 37,20€ …. der Blick der Kassiererin als ich die Apple Watch 3 zum Bezahlen an das Terminal halte = unbezahlbar 😎

      01. Feb 2018 | 0:13 Uhr | Kommentieren
      • Justus

        Das habe ich auch erlebt. Zwar mit Boon aus dem französischen Store. Die Kassiererin meinte bei Bezahlung mit dem Iphone: „Ah, das ist ein Chip ´drin!“ :):):)

        01. Feb 2018 | 9:00 Uhr | Kommentieren
  • Marcel Lampis

    Die Firma Concardis hat gerade eine Sonderseite freigeschaltet, wo es ausschließlich um Apple Pay geht.
    Concardis ist ein EC Terminal Dienstleister, und erklärt kurz und knapp wie Apple Pay Funktioniert. Und welche Vorteile dadurch entstehen. Das schreit ja förmlich nach Ankündigung.

    Quelle: https://www.concardis.com/apple-pay

    01. Feb 2018 | 19:12 Uhr | Kommentieren
    • Maurice

      Nur wurde Apple Pay leider für Brasilien angekündigt. Deutschland geht wieder leer aus.

      01. Feb 2018 | 23:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.