22. Jul 2019 | 19.15 Uhr | 0 Kommentare

watchOS 5.3 ist da: Bugfix für Walkie Talkie, EKG-App für Kanada

watchOS 5.3 steht als Download bereit. Apple hat vor wenigen Augenblicken nicht nur die finale Version von iOS 12.4 veröffentlicht, sondern auch watchOS 5.3 als Update für die Apple Watch freigegeben.. Apple gibt watchOS 5.3 zum Download frei Ab sofort können Besitzer einer Apple Watch Series 1 (oder neuer) watchOS 5.3 auf ihren Uhren installieren. Rund zwei Monate nach der Freigabe de watchOS 5.2.1 (brachte die EKG-App für weitere europäische Länder) steht nun ein weiteres Update für die Apple Watch bereit. Neue Funktionen solltet ihr hiwerzulande nicht erwarten. Dafür können sich allerdings Anwender in Kanada und Singapur freuen. Ihnen steht ab sofort die EKG-App sowie die Erkennung eines unregelmäßigen Herzrhythmus über die Apple Watch 4 zur Verfügung. Zudem schließt Apple mit watchOS 5.3 (in Kombination mit der iOS 12.4) einen Fehler, der sich in die Walkie-Talkie-App geschlichen hatte. Dieser führte dazu, dass Apple die Walkie-Talkie-App serverseitig abgeschaltet hatte. Mit den heutigen Updates kann diese Funktion wieder genutzt werden. watchOS 5.3 dürfte eins der letzten watchOS 5 Updates darstellen. Die Arbeiten an watchOS 6 laufen bereits und mit der. Freigabe wird im September gerechnet. So funktioniert das Update Die Aktualisierung erfolgt über die Apple Watch App auf eurem iPhone Die Apple Watch muss in der Reichweite des mit einem WLAN verbundenen iPhone sein Die Apple Watch muss mit dem Ladegerät verbunden sein Die Apple Watch muss mindestens zu 50 Prozent geladen sein

22. Jul 2019 | 19.02 Uhr | 0 Kommentare

iOS 12.4 ist da: drahtlose Daten-Migration, Apple News+ Verbesserungen und mehr

iOS 12.4 steht für Jedermann als Download bereit. Vor wenigen Augenblick hat Apple den Schalter umgelegt und ein neues Update für iPhone und iPad veröffentlicht. Dieses kann ab sofort installiert werden. iOS 12.4 steht als Download bereit Auch wenn sich iOS 13 bereits am Horizont zeigt, legt Apple noch ein größeres iOS 12-Update nach. Ab sofort könnt ihr die iOS 12.4 herunterladen. Am einfachsten erfolgt dies standesgemäß „over-the-air“. Ihr ruft Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf und stoßt das Update an. In den Release-Notes heißt es Mit iOS 12.4 wird die iPhone-Migration eingeführt, mit der Daten direkt von einem alten iPhone auf ein neues iPhone übertragen werden können. Es verbessert außerdem die Sicherheit deines iPhone oder iPad. Es umfasst u. a.: iPhone-Migration Diese Funktion ermöglicht die drahtlose Übertragung von Daten und die direkte Migration von einem alten iPhone zu einem neuen iPhone während der Konfiguration. Andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen Dieses Update verbessert die Sicherheit der Walkie-Talkie-App auf der Apple Watch und reaktiviert die Walkie-Talkie-Funktion. Dieses Update bietet Unterstützung für den HomePod in Japan und Taiwan. Die Verbesserungen für Apple News+ stehen nur in den USA zur Verfügung, da dieser Service bisher nur dort gestartet ist.

22. Jul 2019 | 8.44 Uhr | 0 Kommentare

SiriOS: Analysten erwarten Siri-Betriebssystem

Betriebssysteme sind bei Apple keine Mangelware. Neben macOS, iOS, watchOS, tvOS, der HomePod-Software und bald auch iPadOS könnte es bald einen weiteren Kandidaten geben. So sagen die Analysten von Mangrove Capital Partners ein sogenanntes SiriOS voraus. Dabei soll es sich jedoch nicht um ein traditionelles OS handeln, sondern um ein generelles Funktionskonzept für Apples Sprachassistenten, von dem jede kompatible Hardware profitieren soll. Siri-Apps von Drittanbietern Geht es nach dem „Voice Tech Report 2019“ könnte Apple bereits auf der WWDC 2020 einen „Alexa Skills“-Konkurrenten vorstellen. Auch wenn sich der Nutzen von Drittanbieter-Sprach-Apps bisher noch in Grenzen hält, so bietet das Konzept doch ein großes Potential. Eine Chance, die sich Apple nicht entgehen lassen möchte. So würde es SiriOS Drittanbietern ermöglichen, Apps für Siri zu entwickeln. Mit der neuen technischen Grundlage und der Ausweitung auf den gesamten Drittanbieter-Markt verspricht sich Apple laut dem Bericht neue Anwendungsbereiche, die mit der bisherigen Einbindung nicht möglich sind. Einsetzbar wäre das System auf jeder Apple-Hardware, die über eine Siri-Funktionalität verfügt. Dass sich die breite Ausrichtung auf den Markt der Sprachassistenten lohnen kann, zeigt die Prognose von Mangrove Capital. So überrascht es nicht, dass der Voice-Markt ein großes Wachstumspotential hat. Schon 2025 soll der Markt an Sprachassistenten und Sprachtechnologien eine Billion US-Dollar schwer sein und dabei schneller wachsen, als der Mobile-App-Markt. Wachstumstreiber soll hierbei das Einkaufen über Sprachassistenten sein. Weiterhin vermuten die Analysten, dass es noch fünf bis zehn Jahre dauern wird, bis die Stimme als Haupteingabemedium für die Bedienung von Betriebssystemen genutzt wird. Solange werden wir wohl noch unsere Hand für Tastatur-, Maus und Touchscreen-Eingaben bemühen müssen.

21. Jul 2019 | 18.33 Uhr | 0 Kommentare

Apple veröffentlicht zwei neue Videos zu „Live Photos“

Habt ihr die „Live Photos“-Funktion auf eurem iPhone schon einmal ausprobiert? Bei Live Photos nimmt euer iPhone auch die 1,5 Sekunden vor und nach dem eigentlichen Foto auf. So wird aus einem Standbild eine echte Momentaufnahme mit Bewegung und Ton. Nun hat Apple zwei neue Videos zur dieser Funktion veröffentlicht. „Live Photos“ Apple zeigt in seinem YouTube-Kanal zwei neue Videos zu „Live Photos“. In dem ersten Video seht ihr wie ihr grundsätzlich Live Photos aufnehmt und euch dabei an den drei möglichen Live Photos Effekten Endlosschleife, Abpraller und Langzeitbelichtung bedient. In dem zweiten Clip wird euch gezeigt, wie ihr Live Photos stummschalten könnt. Grundsätzlich werden Live Photos mit Ton aufgenommen und auch abgespielt. Um den Ton beim Abspielen auszuschalten, müsst ihr „Bearbeiten“ anklicken und dort das Lautsprechersymbol deaktivieren.

Apple News

Apple präsentiert iWork.com Verbesserungen

| 7:34 Uhr | 0 Kommentare

Vor über zwei Jahren wurde iWork.com als Webservice von Apple auf der Macworld 2009 vorgestellt, gleichzeitig startete das Unternehmen aus Cupertino die iWork.com Beta, die bis zum heutigen Tag nicht aus der Betaphase entsprungen ist. In der vergangenen Woche aktualisierte Apple iWork 09 und veröffentlichte das Update 5 für die Programmsuite. iWork 9.0.5 verbessert das Zusammen

Apple veröffentlicht Xcode 4 Beta 6

| 7:12 Uhr | 0 Kommentare

Auf dem Weg zur finalen Version von Xcode 4 hat Apple in der Nacht zu heute die Developer Preview 6 und somit die sechste Vorabversion veröffentlicht. Zahlreiche Fehlerbereinigungen, Geschwindigkeitsoptimierungen und neue Funktionen haben es in die neue Beta geschafft. Die Gesamtliste der Neuerungen führt 9to5Mac auf. Die letzte Preview stammt aus Mitte November 2010. Bei Xcod

iOS 4.3 in Kürze ? The Daily soll am 19. Januar vorgestellt werden

| 17:40 Uhr | 0 Kommentare

Bereits mehrfach haben wir hier auf Macerkopf.de das kommende Zeitungs-Abo „The Daily“ in den News gehabt. Zuletzt haben wir Mitte Dezember 2010 darüber berichtet, dass Rupert Murdoch ein Zeitungs-Abo namens „The Daily“ plane, welches den Vertrieb von Zeitschriften- und Zeitungs-Abonnements auf dem iPad deutlich vereinfachen und in der dritten Kalenderwo

Apple Store Dresden: Eröffnung Ende März ?

| 14:49 Uhr | 1 Kommentar

Vor knapp vier Monaten hat Apple damit begonnen, für einen zukünftigen Apple Store Dresden Personal anzuheuern. Initiativbewerbungen für die unterschiedlichsten Aufgabenbereiche im Apple Store Dresden werden seit Ende September 2010 zugelassen. Auch wenn von offizieller Seite nichts bestätigt wurde, geht die Gerüchteküche davon aus, dass der Dresdner Apple Store in der Altmarkt

iTunes: Gratis TV Folge, 10. Geburtstag, Festival 2011

| 10:48 Uhr | 0 Kommentare

iTunes feiert dieser Tage seinen 10. Geburtstag. Im Januar 2001 lief iTunes in Version 1 vom Band und ähnelte weitestgehend der MP3 Applikation SoundJam MP, die Apple kurz zuvor übernommen hatte. In den letzten zehn Jahren hat sich viel getan. Nicht nur die iPods, iPhones und das iPad wird mittlerweile unterstützt, Apple eröffnete und integrierte den iTunes Music Store und verk

iPad 2 Attrappe soll von Apple stammen

| 9:44 Uhr | 0 Kommentare

Während der Consumer Electronics Show 2011, die in der vergangenen Wochen vom 06. bis 09. Januar in Las Vegas stattfand, sind mindestens zwei iPad 2 Attrappen aufgetaucht, die asiatischen Zubehörherstellern dazu nutzten, ihre kommenden Produkte für das iPad 2 besser zu präsentieren. War die erste Attrappe noch recht einfach gestrickt, wirkte die zweite iPad 2 Attrappe schon deu

Gebrauchte Macs: MacBook Pro, iMac, MacBook Air im Apple Online Store

| 7:30 Uhr | 0 Kommentare

Seid ihr auf der Suche nach einem Mac? Dann lohnt sich in jedem Fall der Blick in den Apple Online Store für gebrauchte Macs, denn in diesem bietet der Hersteller aus Cupertino regelmäßig zahlreiche generalüberholte MacBooks, MacBook Pro, 21,5″ iMac, 27″ iMac, Mac mini und Mac Pro. Im Online Store für gebrauchte Macs bietet Apple Geräte an, die innerhalb der gesetzl

Apple stellt Zubehör im Online Store zusammen

| 17:34 Uhr | 0 Kommentare

Unter dem Motto „Du hast allen eine Freude gemacht. Jetzt bist du dran.“ stellt Apple im Online Store jede Menge Zubehör zusammen, um sich „mal wieder selbst zu verwöhnen“. In der neu geschaffenen Kategorie listet Apple aus zahlreichen Bereichen (Lautsprecher, Kopfhörer, Taschen, Software etc.) Zubehör auf, um sich „etwas Besonderes zu gönnen“

Apple Rückblick KW 1 / 2011: iPad 2 Gerüchte, iPhone 4, Mac App Store, fehlendes iWork 11, Mac OS X 10.6.6, iPhone 5

| 11:55 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem es in der Weihnachtswoche auf den Apple News Seiten ein wenig ruhiger herging, nimmt die Berichterstattung mit den Themen iPad 2, Wegfall des iPhone 4 Monopols, Eröffnung des Mac App Stores in der ersten Kalenderwoche des Jahres 2011 wieder Fahrt auf. Mitte Dezember bereits offiziell für den 06. Januar 2011 terminiert, eröffnete Apple im Laufe des vergangenen Donnerstag

Verizon iPhone 4: Vorstellung kommenden Dienstag, verfügbar ab Ende Januar

| 10:20 Uhr | 0 Kommentare

Bereits gestern berichteten wir über das angekündigte Verizon Special Event am kommenden Dienstag (11. Januar) und die bevorstehende iPhone 4 Ankündigung durch den US amerikanischen Mobilfunkbetreiber Verizon Wireless. Nun meldet sich abermals das renommierte Wall Street Journal zu dem Thema zu Wort, bestätigt erneut den Fall des iPhone 4 Monopols in den USA und gibt einen Ausb

« »