Apple Pay: Einführung von Bonusprogrammen & Kundenkarten, Whole Foods ab Herbst dabei

| 8:09 Uhr | 3 Kommentare

Apple hatte Anfang der Woche die Einführung neue Wege zum Bezahlen mit Apple Pay angekündigt. So wird man die Vorteile des mobilen Bezahlservices Apple Pay auf Bonusprogramme und Kundenkarten ausweiten. Dieses System soll am Anfang auf bestimmte Händler beschränkt sein, nicht genannt wurde während der Keynote der Anbieter Whole Foods aus Texas, der die weltweit größte Supermarktkette für Bionahrung betreibt.

rewards-cards-01

Dort soll das Zahlen mit Kundenkarten ab Herbst erhältlich sein. Ebenso bei weiteren Partnern. Im Allgemeinen wird mit einer langsamen Einführung dieser Bezahlmöglichkeit gerechnet, wie 9to5Mac schreibt. Die NFC-Terminals müssten erst noch darauf konfiguriert werden.

Das Bezahlen mit Kundenkarten wird mit iOS 9 eingeführt und kommt zusammen mit einem überarbeiteten Apple Pay und einer neuen Passbook-App, die einfach „Wallet“ heißen soll.

Die Einführung des ganzen Systems werde länger dauern als die Einführung von Apple Pay selbst. Das liegt, so 9to5Mac, an den Betreibern der NFC-Funkterminals, welche ihre in den Läden installierten Gerätschaften erst noch anpassen müssten.

Verifone ist einer dieser NFC-Terminalbetreiber. Die Firma hatte am Dienstag erklärt, dass sie der erste Anbieter sein wird, der das System von Apples Kundenkarten unterstützt. Am Anfang soll es demnach bei nur sechs Handelshäusern verfügbar sein.

Diesen Herbst werden z.B. mehr als 80 Millionen aktive Mitglieder des Walgreens Balance Rewards-Programms, dem landesweit größten Drogerie-Treueprogramm, einfach und sicher in der Lage sein ihre Prämien mit Apple Pay zu nutzen. Zusätzlich werden Kohl’s Department Stores mit der Einführung von Apple Pay für ihre 30 Millionen Teilnehmer am Yes2You Reward-Programm beginnen. Weitere Unternehmen, die Bonusprogramme für Apple Pay anbieten werden, sind unter anderem Coca-Cola, Dunkin’ Donuts, Panera Bread und Wegmans Food Markets. Beliebte Kundenkarten, die für Nutzer von Apple Pay verfügbar sein werden, sind unter anderem BJ’s Wholesale Club, Kohl’s Department Stores und JCPenney, mit vielen weiteren die folgen werden.

3 Kommentare

  • Gast1

    Der erste in Deutschland wird wohl Aldi sein.
    Die werden das dann ohne alle machen. Man kann sich
    wieder nicht für ein System entscheiden jeder in diesem
    Land will wieder seine eigene Suppe kochen nur die wenigsten
    können kochen .

    11. Jun 2015 | 8:20 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Nur weil Aldi NFC-Terminals einführt, heisst das noch lange nicht, dass plötzlich Kreditkarten akzeptiert werden. Und Apple Pay basiert aber allein auf Kreditkarten.

      12. Jun 2015 | 2:59 Uhr | Kommentieren
  • Jack68

    @Gast1 Meinst Du etwa, in den USA setzen 100% aller Anbieter auf Apple Pay? Ganz sicher nicht.

    11. Jun 2015 | 9:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *