Apple Watch: Verkaufszahlen, Statistiken, 8.500 Apps und mehr

| 11:33 Uhr | 4 Kommentare

Apple Watch. Bekanntermaßen hat Apple am gestrigen Abend seine Quartalszahlen für die Monate April bis Juni 2015 bekannt gegeben. Unter anderem verkaufte der Hersteller 47,5 Millionen iPhones, 10,9 Millionen iPads und 4,8 Millionen Macs. Eine Verkaufszahl blieb uns Apple jedoch schuldig, es gab keine Verkaufszahlen zur Apple Watch.

apple_watch_space_black

Keine Apple Watch Verkaufszahlen

Warum? Bereits im September letzten Jahres kündigte Apple dieses Vorgehen an. Von daher kommt es nun nicht unerwartet, dass diese Zahlen ausbleiben. Apple selbst sagt, dass man der Konkurrenz keine Einblicke in die Apple Watch Verkaufszahlen geben möchte. Stattdessen fließen die Umsätze der Apple Watch in die Kategorie „Andere Produkte“ ein.

Apple CEO Tim Cook gab im Rahmen des Conference Calls zu verstehen, dass die Apple Watch Verkaufszahlen die Erwartungen übertroffen haben. Innerhalb der ersten neun Wochen nach dem Verkaufsstart verkaufte sich die Apple Watch besser als das iPhone und das iPad zum damaligen Zeitpunkt. Zudem betonte Cook, dass die Apple Watch Verkaufszahlen im Juni höher waren als im Mai und April. Dies zeigt, wie ungenau kürzlich aufgetauchte Analysten-Prognosen waren, dass die Apple Watch Verkaufszahlen angeblich um 90 Prozent eingebrochen sind.

Wie erwähnt fließen die Umsätze der Apple Watch in „Andere Produkte“ ein. Zu dieser Kategorie gehören auch der iPod, AppleTV, Zubehör etc. Im dritten Quartal lag der Umsatz dieser Sparte bei 2,641 Milliarden Dollar. Ein Monat zuvor und ohne Apple Watch lag der Umsatz bei 1,689 Milliarden Dollar. Der Unterschied liegt somit bei 952 Millionen Dollar. Jetzt wäre es allerdings zu einfach, der Apple Watch die Differenz zuzuschreiben. Laut Apple Finanzchef Luca Maestri legt der Umsatz mit der Apple Watch über den genannten 952 Millionen Dollar.

Andere Umsätze innerhalb dieser Kategorie, z.B. die mit dem iPod, seien gesunken. Wenn wir annehmen, dass die Apple Watch für  1,5 Milliarde Dollar Umsatz verantwortlich ist, bringt uns dies noch immer nicht zu den Verkaufszahlen, da der durchschnittliche Verkaufspreis der Uhr nicht bekannt ist. Apple verkauft diese zwischen 400 Euro und 18.000 Euro. Geht man von einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 500 Dollar aus, so konnte Apple 3 Millionen Einheiten verkaufen.

97 Prozent Kundenzufriedenheit, 94 Prozent nutzen Apple Watch täglich

Darüberhinaus ging Apple auf weitere interessante Details rund um die Apple Watch ein. Die Kundenzufriedenheit liegt laut Apple bei 97 Prozent. Dies wurde bereits vor Tagen bekannt. Gleichzeitig betonte Cook, dass 94 Prozent der Apple Watch Besitzer diese täglich tragen und einsetzen.

8.500 Apple Watch Apps

Bereits heute warten 8.500 Apple Watch Apps im App Store auf ihren Download. Apple blickt gespannt nach vorne und freut sich auf die finale Freigabe von watchOS 2. Am gestrigen Abend wurde die Beta 4 freigegeben. watchOS 2 bringt unter anderem native Apps, die die Leistung der Apps deutlich verbessern wird. Zudem gibt es unter anderem neuen Zifferblätter und einen Nachtmodus.

Kategorie: Apple

Tags:

4 Kommentare

  • Rouven

    habe mal ein bisschen gerechnet:

    1,1 Mrd. Euro Umsatz bei den Watches bei einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 560$ (hab ich mal irgendwo gelesen) … das macht 1,964 Millionen verkaufte Uhren… Ist nur ne Schätzung… Aber irgendwo da müssten auch die Zahlen liegen

    22. Jul 2015 | 13:52 Uhr | Kommentieren
    • Jano

      Bisschen wenig was Apple da verkauft hat, die Uhr ist halt einfach nur ein Prototyp für viele, zuviel an / mit dem Handy verbunden ist die Uhr. Nicht einmal ein GPS Empfänger ist drin. Akku ist auch sehr schwach, Fakt ist das Apple erstmal gucken wollte wie kommt die Uhr so an, nun kann man nur hoffen das die Uhr aus dem Prototyp Schlaf erwacht und die Apple Watch 2 noch dieses Jahr rauskommt und das mit den ganzen Verbesserungen die von Anfang an beanstandet worden sind.

      22. Jul 2015 | 14:25 Uhr | Kommentieren
      • Mareike

        Hi, benutzt du eine Apple Watch?

        22. Jul 2015 | 17:14 Uhr | Kommentieren
      • Lloigorr

        @Jano: ich halte das nicht für „Fakt“ 😀 wer Apple kennt, weiß, dass sie unfertige Produkte nicht mutwillig auf den Markt schmeißen, da sie ein bestimmtes Selbstverständnis und einen Ruf zu verlieren haben.
        Und wenig haben sie auch nicht gerade verkauft. Ich weiß ja nicht, wie hoch deine Erwartungen waren, aber immerhin wurden mehr Apple watches in drei Monaten verkauft, als android watches seit deren Produkteinführung. Und das muss man erst mal schaffen. (Und nein, ich persönlich sehe keinen Grund, mir eine zuzulegen, finde Armbanduhren allgemein sinnlos)

        22. Jul 2015 | 17:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *