Apple Music: Vier neue „Discover“-Werbespots, Burberry mit eigenem Kanal

| 10:10 Uhr | 0 Kommentare

Vor zweieinhalb Monaten ging Apple Music an den Start. Apple wird nicht müde, auch weiterhin auf seinen Musik-Streaming-Dienst aufmerksam zu machen. Dies geschieht auf der einen Seite durch exklusive Inhalte oder das Apple Music Festival, sondern auch mit Werbespots, die das Unternehmen schaltet.

apple_music

Vier neue „Discover“ Werbespots

Mitte August startete Apple seine Discover-Werbekampagne für Apple Music und veröffentlichte die ersten drei Spots. Am heutigen Tag wird die Kampagne fortgesetzt und das Unternehmen schickt die nächsten drei Clips ins Rennen. Unter der Bezeichnung „Discover“ könnt ihr euch ab sofort die Clips zu Shamir, Leon Bridges, Flying Lotus und Flo Morrissey angucken.

Die vier Clips stellen den jeweiligen Küsntler knapp 90 Sekunden in den Mittelpunkt und zeigen einen Teil seinen Könnens. Dabei möchte Apple unter anderem auf die Möglichkeit aufmerksam machen, Musik über Apple Music zu entdecken und Künstlern über „Connect“ zu folgen.

Burberry erhält eigenen Kanal auf Apple Music

Nicht nur neue Werbespots zu Apple Music sind zu bestaunen, eine weitere kleine Neuerung gibt es auf Apple Music. Der ein oder andere von euch wird vielleicht wissen, dass Apples derzeitige Store-Chefin Angela Ahrendts früher als CEO beim Modelabel Burberry tätig war und von dort zu Apple wechselte. Die New York Times macht auf den neuen Burberry-Kanal bei Apple Music aufmerksam und berichtet, dass der Kanal auf britische Künstler aufmerksam macht, mit denen Burberry zusammenarbeitet.

Burberry, the high-end fashion retailer, said on Monday that it was starting a channel on Apple Music, the streaming music service. The channel will feature performances, songs and films that have come out of Burberry’s work with British artists.

Es ist die erste Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen, seitdem Ahrendts zu Apple wechselte.

“I am excited about our partnership with Apple on this amazing platform which will enable us to take what we do now with Burberry Acoustic and share it with an even bigger audience,” Christopher Bailey, Burberry’s chief executive and chief creative officer, said in a statement.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *