apple music

Apple Music: HYPE D ist neue Anlaufstelle für alle Deutschrap-Fans

| 11:15 Uhr | 0 Kommentare

Dieser Tage feiern die Fantastischen Vier ihr 30. jähriges Bandjubiläum. Innerhalb dieser Zeit konnte die Band mehr als 7 Millionen Tonträger verkaufen. Doch der Deutsch-Rap besteht natürlich nicht nur aus den Fanta 4. Mittlerweile gibt es zahlreiche Künstler und Bands, die mit deutschsprachigem Rap unterwegs sind. Apple Music wird diesem Genre nun mit der neuen Wiedergabeliste

Apple Music: kostenlose Testphase für Studenten auf 6 Monate verlängert (Update)

| 11:45 Uhr | 0 Kommentare

Kürzlich hat Apple die Back to School 2019 Promo gestartet. Lehrer, Studenten und Co. erhalten beim Kauf eines qualifizierten Macs oder iPads einen Gratis-Beats-Kopfhörer und profitieren von Bildungsrabatten. Dies ist jedoch nicht die einzige Neuerung. Auch die kostenlose Apple Music Testphase wurde für Studenten verlängert. Apple Music: Studenten erhalten 6 Monate kostenlos A

Streaming-Dienste wie Apple Music beflügeln Indies

| 21:43 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem Erfolg der Musik-Streaming-Dienste, gab es auch die Kritik, dass Anbieter wie Spotify oder Apple Music den Künstlern zu wenig zahlen würden. Ein neuer Bericht von CNET zeigt nun hingegen, dass das Streaming-Zeitalter insbesondere im Indie-Bereich für positive Schwingungen sorgt. Indies im Aufschwung Unabhängige Labels repräsentieren heute 40 Prozent des Musikmarktes, d

Deutsche Radiosender lassen sich bereits über den HomePod und Apple Music abspielen

| 11:51 Uhr | 6 Kommentare

Zum Start in die neue Woche möchten wir euch auf eine Neuerung aufmerksam, wie wir eigentlich erst für die Freigabe von iOS 13 und HomePod Software 13 erwartet haben. Auch wenn die Funktionen noch nicht vollständig implementiert ist, lassen sich schon jetzt unter iOS 12 und HomePod Software 12 vereinzelte deutsche Radiosender auf dem HomePod und den iOS Geräten abspielen. iOS

Apple wehrt sich gegen Vorwürfe: „Spotify operiert mit irreführenden Zahlen“

| 10:55 Uhr | 0 Kommentare

Im März dieses Jahres hat Spotify gegen Apple bei der EU eine Wettbewerbsbeschwerde eingereicht. Unter anderem wird der iPhone-Hersteller beschuldigt, App-Store-Regeln durchzusetzen, die „die Auswahl bewusst einschränken und Innovationen auf Kosten der Benutzererfahrung ersticken“. Nun zeigt sich jedoch, dass Spotify mit irreführenden Zahlen operiert. Apple: „Spotify ope

Spotify: Neues Design treibt Nutzer zu Apple Music

| 19:15 Uhr | 1 Kommentar

Während sich Spotify darüber ärgert, dass Apple Music aufgrund der App Store Gebühren einen Vorteil hat, sorgt der Musik-Streaming-Dienst nun selber für Kunden, die nach Apple Music wechseln. Anstoß gibt das letzte Update, welches derzeit bei den Nutzern gar nicht gut ankommt. Spotify-Nutzer wechseln wegen Update zu Apple Music Ein Update hat eigentlich die Aufgabe Fehler zu b

Apple Music: Final Fantasy Soundtracks ab sofort verfügbar

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Square Enix hat bekannt gegeben, dass man den Soundtrack zu jedem „großen“ Final Fantasy Spiel sowohl für Apple Music als auch Spotify verfügbar gemacht hat. Die Freigabe der Soundtracks ist zeitlich mit einem speziellen Konzert für Final Fantasy VII abgestimmt, welches diese Woche in Hollywood stattfindet. Final Fantasy Soundtracks auf Apple Music verfügbar Intere

Apple entfernt iTunes-Seiten von Facebook und Instagram + URL-Anpassungen

| 18:33 Uhr | 2 Kommentare

Das Ende von iTunes scheint besiegelt. 18 Jahre lang hat Apple die iTunes-Marke genutzt, am morgigen Tag dürfte Apple das Ende von iTunes offiziell bekannt gegeben werden. Nun gibt es die nächsten Hinweise auf diesen Schritt. Der Hersteller hat die iTunes-Seiten auf Facebook und Instagram „entfernt“ und zudem Linkanpassungen vorgenommen. Apple entfernt iTunes-Seite

Apple unterstützt Songwriter und Publisher, weil sie „unverzichtbar“ sind

| 17:06 Uhr | 0 Kommentare

Elena Segal, Global Director of Music Publishing bei Apple Music, bekräftigte in einem neuen Interview die positive Haltung von Apple gegenüber die Erhöhung der Lizenzgebühren für Songwriter und Publisher. Dabei nannte sie diese Parteien „unverzichtbar“ für das Ökosystem des Dienstes. Apple widerspricht der Konkurrenz „Songwriter und Publisher sollten kein An

»