CBS bestätigt TV-Streaming Verhandlungen mit Apple

| 8:50 Uhr | 1 Kommentar

Wochen und Monate geisterten eine neue AppleTV Generation sowie ein WebTV-Modell von Apple durch die Gerüchteküche. Im Rahmen der September-Keynote hat Apple zumindest die AppleTV Gerüchte beendet, indem das Unternehmen die vierte AppleTV-Generation vorgestellt hat. Diese bietet unter anderem einen schnelleren Prozessor, eine Touch-Fernbedienung mit Siri-Support und einen App Store. Bliebe noch der Apple WebTV-Service übrig. Nun gibt es die Bestätigung, dass Apple tatsächlich an solch einen Dienst arbeitet.

appletv

CBS bestätigt TV-Streaming Verhandlungen mit Apple

CBS-Chef Les Moonves bestätigte im Gespräch mit Bloomberg, dass sein Unternehmen Verhandlungen mit Apple in Sachen WebTV geführt habe und diese vermutlich zu einem Abschluss führen.

“Apple is having conversations with everyone about doing their own streaming services,” Moonves said in an interview Wednesday on Bloomberg TV. “We have had those conversations, as have the other networks. Do I think something will happen? Probably, but I do not know when.”

Demnach führt Apple derzeit Gespräche mit zahlreichen Rechteinhabern und TV-Netzwerken etc., um einen eigenen Streaming-Dienst anbieten zu können. „Wir hatten solche Gespräche, genau wie andere Netzwerke auch“, so Moonves. „Ich rechne damit, dass etwas passieren wird, ich weiß allerdings nicht wann.“ Darüberhinaus führe CBS auch mit anderen Unternehmen, so z.B. Facebook oder Netflix, ähnliche Gespräche.

Bereits seit längerem wird darüber spekuliert, dass Apple an einem eigenen Streaming-Dienst arbeitet und Verhandlungen führt. Bis dato wurde ein solcher Service jedoch nicht vorgestellt. Zuletzt hieß es, dass dies Anfang 2016 erfolgen soll. CBS ist dabei sicherlich ein wichtiger Partner, da es unter anderem die Rechte an wichtigen Serien, wie z.B. The Big Bang Theory, besitzt.

Schlussendlich wird es um den Preis gehen. Für wieviel Dollar wird so ein WebTV von Apple angeboten? Welche Inhalte stehen bereit? Wieviel Geld muss Apple an die Rechteinhaber abdrücken etc. pp.?

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Jens

    Wenn man wie bei Apple Music, einen zugriff auf die iTunes Inhalte hat (Filme und Tv Shows, würde ich das ABO machen 😉

    15. Okt 2015 | 10:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.