Apple Pay 2016: Fokus auf Asien und Europa

| 18:39 Uhr | 2 Kommentare

Apple Pay steht derzeit in einer handvoll Ländern zur Verfügung. Nachdem der mobile Bezahlservice zunächst in den USA an den Start ging, sind im Laufe des Jahres ein paar weitere Länder hinzugekommen. So startete Apple sein Apple Pay vor ein paar Wochen unter anderem in Australien. Zudem kündigte Apple erst kürzlich die Einführung von Apple Pay in China für Anfang 2016 an. Einem aktuellen Bericht zufolge wird China nicht das einzige asiatische Land sein, welches 2016 Apple Pay erhält. Auch in Europa scheint Apple auf Expansionskurs gehen zu wollen.

Apple Pay

Apple Pay: verstärkter Fokus auf Asien

Die Kollegen von Business Times berichten, dass Apple seinen mobilen Bezahldienst Apple Pay in weiteren Ländern einführen wird. Dabei, so heißt es, wird der Hersteller aus Cupertino, einen Schwerpunkt auf Asien und Europa legen.

„There’s a lot of opportunity for Apple because their brand has a significant cache,“ said Thad Peterson, a senior analyst at Aite Group. Apple’s challenge will be „to see if there’s going to be an adoption curve significant enough to justify the investment.“

Neben China hat Apple den Start von Apple Pay im Jahr 2016 auch für Hong Kong, Singapur und Spanien angekündigt. Wir hoffen, dass noch ein paar weitere Ländern folgen. Aldi, Lidl und Co. bereiten ihre Bezahlterminals bereits vor, um drahtloses Bezahlen zu ermöglichen.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Instinct23

    Oh bitte lasst uns für Deutschland hoffen 😀

    26. Dez 2015 | 23:32 Uhr | Kommentieren
  • Gast1

    Nö….
    Deutschland versucht erst mal 10000 Abrechnungs-
    Systeme am Markt zu etablieren.
    Erst wenn sich davon 85% verabschiedet haben
    ist der Weg in Deutschland frei für Apple.

    28. Dez 2015 | 12:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.