Apple schickt ältere Beats-Kopfhörer in Rente

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple stellt nicht nur in regelmäßigen Abständen den Support für ältere Macs, iPods etc. ein, auch ein Teil der Beats-Kopfhörer-Familie wird nun in Rente geschickt. Im Vergleich zu vielen anderen Herstellern unterstützt Apple verhältnismäßig lange seine Produkte, aber irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, den Support für ältere Geräte einzustellen. Nach der Beats-Übernahme im Jahr 2014, wird nun der Support verschiedener Kopfhörer eingestellt.

beats_kopfhoerer

Apple stellt Support für ältere Beats-Kopfhörer ein

Vor wenigen Tagen hat Apple ein Support Dokument aktualisiert (via Macrumors) und angekündigt, dass für einen Teil der Beats-Kopfhörer-Familie der Support eingestellt wird.

Apple unterscheidet zwischen „Vintage Products“ und „Obsolete Products“. Bei „Vintage Products“ handelt es sich um Produkte, die seit mehr als fünf Jahren und weniger als sieben Jahren nicht mehr produziert werden. „Obsolete Products“ wurden vor mehr als sieben Jahren eingestellt. Folgende Produkte deklariert Apple in den USA, im asiatisch-pazifischen Raum, Kanada, Europa, Japan und Lateinamerika als „obsolet“:

  • Heartbeats (2nd gen.): black, white
  • Mixr: black, white
  • Powerbeats (1st gen.): black, red, white
  • Pro: black, Detox, white
  • Solo (1st gen.): black, white, HTC white
  • Solo HD: black, black-gold, purple, red, white, Yao Ming
  • Studio (1st g.): Red Sox, black, blue, green, orange, pink, purple, red, silver, white
  • Tour (1st gen.): black, white
  • Urbeats (1st gen.): black, matte white
  • Wireless (1.5): black, white

Aktuell geht das Gerücht umher, dass Apple beim iPhone 7 auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet. Gut möglich, dass parallel dazu eine ganze Reihe an neuen Bluetooth- und Lightning-Kopfhörern auf den Markt kommt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *