iPhone 2017 Lineup: 5,8 Zoll, AMOLED, Curved, drahtloses Laden

| 20:22 Uhr | 4 Kommentare

iPhone 2017 mit 5,8 Zoll AMOLED-Display? Gerüchte zu kommenden iPhone-Modellen gibt es wie Sand am Meer. Wenn sich Analyst Ming Chi Kuo zu Wort meldet, sollte man jedoch gut zu hören. Kuo hat in den letzten Jahren bereits mehrfach seine sehr gute Kontakte unter Beweis gestellt. Er traf zwar nicht immer zu 100 Prozent ins Schwarze, lag mit seinen Informationen allerdings immer recht nah an der Wahrheit. Nun äußert sich Kuo zum iPhone 2017 Lineup.

iphone6s_test_5

iPhone 2017 mit 5,8 Zoll, AMOLED, Curved?

Ursprünglich haben wir für das kommende Jahr das iPhone 7S erwartet. Sollten sich die Informationen des Analysten Ming Chi Kuo bewahrheiten, so könnte das iPhone-Upgrade im kommenden Jahr so groß sein, dass sich Apple möglicherweise für den Namen iPhone 8 anstatt iPhone 7S entscheidet.

In einer aktuellen Investoreneinschätzung äußert sich Kuo zum iPhone 2017 Lineup, so 9to5Mac. Ursprünglich ging der Analyst davon aus, dass Apple 2018 seinen iPhone-Modellen ein AMOLED-Display spendiert. Nun könnt es jedoch etwas schneller gehen. So spricht Kuo von einem 2017er iPhone-Modell mit AMOLED Display und einem überarbeiteten Gehäuse. Apple wird sich zwischen Glas, Kunststoff und Keramik entscheiden. Kuo rechnet jedoch mit einem Glas Gehäuse, ähnlich wie beim iPhone 4/4S.

Weiter spricht Kuo von einem Curved-Design. Sowohl das Display, als auch das Gehäuse sollen gebogen sein. Vorder- und Rückseite sollen aus Glas sein und der Rahmen aus Metall sein. Zudem geht der Analyst nach wie vor davon aus, dass Apple 2017 ein 5,8 Zoll iPhone einführen wird. Trotz 5,8 Zoll Displays soll das Gerät einen kleineren Formfaktor aufweisen als das aktuelle 5,5 Zoll Modell. Sollte es Apple gelingen ausreichend AMOLED-Display produzieren zu lassen, so könnte das 5,8 Zoll Modell das 5,5 Modell ablösen, so dass Apple neben dem 4,7 Zoll Modell ein 5,8 Zoll Modell anbieten wird.

Darüberhinaus spricht Kuo davon, dass das 2017er iPhone-Modell über drahtloses Laden verfügen wird. Details dazu sind unbekannt. Zudemm sollen im kommenden Jahr weitere biometrische Features den iPhone-Funktionsumfang bereichern.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • kugelpolierer

    Curved , nein danke! Genau so sinnfrei wie Curved Flat TVs mit 40″. Also nur was für Leute die immer dem letzten Modetrend folgen müssen.

    28. Mrz 2016 | 9:47 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Ich find Curved auch nicht so toll

    28. Mrz 2016 | 14:41 Uhr | Kommentieren
  • Nils

    Bitte kein AMOLED wenn dann OLED. Der Aufbau der Pixel macht ein AMOLED display so verwaschen von der Darstellung. Außerdem sieht man dort oft sehr kleine schwarze Punkte bei weißen Flächen. Fände AMOLED echt einen Rückschritt.

    29. Mrz 2016 | 1:09 Uhr | Kommentieren
  • Zen

    Also baut Apple das Samsung Galaxy S7 edge nach! Gigantisch! Na mal gucken ob er mit seiner Glaskugel richtig liegt. Ich sage übrigens vorraus das nächste iPhone hat keinen Klinkenstecker mehr. Display Technik bleibt gleich. Gehäuse wird sich nur minimal ändern und es bleibt bei Lightning Anschluss und der bisherigen Display Größe. SO! Möchte für derartige Aussagen, bitte auch so gut bezahlt werden, wie der obige Analyst.

    30. Mrz 2016 | 8:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.