iPhone 7 vermutlich als 32GB, 128GB und 256GB Modell

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

iPhone 7 mit 32GB, 128GB und 256GB Speicher? Sollte sich Apple dazu entschließen, das iPhone 7 in den geannten Speichergrößen auf den Markt zu bringen, so würde Apple damit sicherlich den Puls der Zeit treffen und zahlreiche Nutzer glücklich machen.

iphone6s_test_5

iPhone 7 als 32GB, 128GB und 256GB Modell?

Bereits vor ein paar Tagen machte das Gerücht die Runde, dass Apple beim kommenden iPhone 7 auf ein 32GB Modell als Einsteigermodell setzt und sich von der 16GB Variante als kleinstes Modell trennt. Am heutigen Tag gibt es einen weiteren Bericht, der das Gerücht bestätigt.

Mit ein paar Fotos, 4K-Videos und installierten Apps kommt man bei 16GB sehr schnell an seine Grenzen, so dass wir aktuell mindestens zum 64GB Modell raten. Wie TrendForce berichtet und sich dabei auf die Apple Zulieferkette beruft, wird Apple sowohl beim 4,7 Zoll iPhone 7 als auch beim 5,5 Zoll iPhone 7 Plus auf einen Mix aus 32GB, 128GB und 256GB setzen.

Dies wäre in unseren Augen ein idealer Ansatz für das iPhone 7 (Plus). 32GB sind für Einsteiger, die auf Online-Dienste setzen oder einfach nicht viel Speicherkapazität benötigen vollkommen ausreichend. Der Großteil der Anwender wird sicherlich auf die 128GB Variante setzen und die Hardcore-User werden in Richtung 256GB votieren. Beim iPhone 6S bietet Apple ein 16GB/64GB und 128GB Modell an. Darüberhinaus heißt es in dem Bericht, dass Apple beim 5,5 Zoll iPhone 7 Plus auf 3GB Ram setzt. Auch dieses Gerücht ging bereits umher.

Darüberhinaus wird Apple beim iPhone 7 (Plus) auf einen neuen A10-Chip, ein verbessertes Kamerasystem, schnelleres LTE und weitere Verbsserungen setzen. So ist beim iPhone 7 Plus unter anderem die Rede von einem Dual-Kamerasystem. Die Vorstellung des iPhone 7 wird für September erwartet.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *