Tipp: So funktioniert „unendliches“ Zoomen in der Fotos-App

| 16:14 Uhr | 1 Kommentar

In iOS hat sich ein kleiner Bug eingeschlichen, der es euch ermöglicht, bei Fotos „unendlich“ hereinzuzoomen. Wie sinnvoll oder sinnfrei diese Möglichkeit ist, müsst ihr entscheiden. Wir können uns vorstellen, dass diese Funktion in der ein oder anderen Situation hilfreich sein kann..

ios_bug_zoom

„Unendliches“ Zoomen bei Fotos

Apples Fotos-App in iOS bietet euch verschiedene Funktionen an. Aufgenommene Fotos können so schnell und unkompliziert angepasst werden. Nun ist ein kleiner iOS-Bug aufgetaucht, der unendliches Zoomen ermöglicht.

Ihr kennt das sicherlich. Man nimmt ein Foto auf und möchte hineinzoomen, um sich einen bestimmten Bereich des Fotos näher anzugucken. Dies ist jedoch limitiert und ihr könnt nur bis zu einer gewissen Schwelle hineinzoomen. Eigentlich.

Die Kollegen von iDownloadBlog machen auf eine Möglichkeit aufmerksam, mit der man diese Grenze überwinden kann.

  1. Fotos-App öffnen und ein Foto auswählen
  2. Bearbeiten anklicken und anschließend auf den Button, mit dem ihr das Foto beschneiden könnt
  3. Nun klickt ihr den Button an, um das Bild um 90 Grad zu drehen
  4. Unten rechts den Haken anklicken und das Bearbeiten des Fotos bestätigten
  5. Jetzt seid ihr in der Lage, unendlich hineinzuzoomen

Hierbei handelt es sich in unseren Augen um einen kleinen, aber feinen iOS-Bug. Solltet ihr Bedarf haben, besonders weit in ein Foto hineinzuzoomen, so könnt ihr dies über diesen Umweg realisieren. Das Ganze funktioniert bis zur aktuellen iOS 9.3.2 Version.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Baumgärtner

    Es funktioniert sogar dann noch, wenn man das Photo einmal gedreht abspeichert, und danach wieder bearbeitet und es richtig dreht.

    01. Jun 2016 | 16:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.