iOS 10 Beta 2: Download steht bereit

| 18:51 Uhr | 11 Kommentare

iOS 10 Beta 2 ist da. Exakt 22 Tage ist es her, dass Apple im Rahmen der WWDC 2016 Keynote einen Ausblick auf iOS 10 gegeben hat. Parallel zur Veranstaltung wurde auch die iOS 10 Beta 1 zum Download bereit gestellt. Ab sofort geht es in die nächste Runde und iOS 10 Beta 2 kann getestet werden.

ios10_apps

iOS 10 Beta 2 ist da

Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die zweite Beta zu iOS 10 veröffentlicht. Somit können eingetragene Entwickler die iOS 10 Beta 2 aus dem Apple Dev Center herunterladen. Deutlich einfacher und komfortabler geht es allerdings over-the-air direkt am iPhone, iPad oder iPod touch.

Mit iOS 10 wird Apple seinen iOS-Geräten ein großes Update spendieren. Es gibt Verbsserungen für den Lockscreen und das Kontrollzentrum sowie eine verbesserte Benutzererfahrung. Apple hat die Nachrichten-App deutlich aufgewertet, Apple Music komplett überarbeitet, Siri verbessert und für Drittanbieter geöffnet, die Karten- und Fotos-App aufgewertet, eine Home-App für HomeKit vorgestellt und zudem viele weitere Anpassungen vorgenommen.

Mit der iOS 10 Beta 2 hat Apple die nächste Beta-Runde eröffnet. Bis die finale Version des Systems erscheinen wird, wird sich noch viel tun. Apple wird in den kommenden Monaten alles daran setzen, Fehler zu beseitigen und die jeweiligen Neuerungen zu implementieren. Während der Beta-Phse kann es sein, dass noch nicht alles einwandfrei funktioniert. Oftmals ist es so, dass Apple neue Funktionen auch erst im Laufe der Beta-Phase integriert.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist nicht exakt klar, welche Verbesserungen die iOS 10 Beta 2 im Vergleich zur Beta 1 mit sich bringt. Sobald die ersten Neuerungen bekannt werden, werden wir euch darüber informieren.

Update 20:41 Uhr: Die ersten Neuerungen der iOS 10 Beta 2 zeigen sich. Hier eine kleine Übersicht über die Neuerungen, die uns bislang über den Weg gelaufen sind.

ios10b2

  • Kleine Animation „Entsperrt“ im oberen Bildschirmbereich, wenn ihr den Sperrbildschirm durch Auflegen des Fingers auf Touch ID entsperrt (ihr bleibt auf dem Sperrbildschirm und gelangt so nicht auf den Homescreen)
  • App Store zeigt sich in iMessage-App zum Nachladen von Stickern etc.
  • HomeKit-Ansicht im Kontrollzentrum angepasst
  • Heute-Ansicht (Widgets) können nun auch wieder über die Benachrichtungszentrale erreicht werden
  • HomeKit Icon wurde angepasst
  • App Store funktioniert per Split View auf dem iPad Pro

ios10b2_2

  • In den Einstellungen der Karten-App könnt ihr die Option „Standort des geparkten Autos anzeigen“ aktivieren bzw. deaktivieren
  • Mail-App erhält ein neues Filter-Icon
  • Feedback-App zeigt sich auf dem Homescreen
  • In den Einstellungen der Nachrichten-App könnt ihr nun festlegen, ob Fotos in niedriger Qualität verschickt werden sollen

Kategorie: iPhone

Tags:

11 Kommentare

  • Mophie

    Erstmal vorneweg, ich schreibe auf meinem iphone und schaue nicht auf gross klein schreibung. Mein comment hat nicht allzu viel mit dem thema zu tun, aber ich sehe hier auf dieser seite kaum negatives in sachen apple. Bin ich der einzige den es stört, dass sobald ein update zur verfügung steht, dass das iphone andauernd und jeden tag eine meldung raushaut, ob ich es jetzt installieren will oder später und wenn ich dann später klicke, da es kein nein ich will garkein update option gibt, kommt noch eine meldung ich soll den code eingeben und das iphone installiert das update über nacht, oder erneut später erinnern. Ich finde sowas zum kotzen und absolut fehl am platz extrem störend sowas. Oder die unzähligen kleinen bugs, wie wenn ich eine app öffne (mit der bildschirm lock option) die nur im querformat zur verfügung steht und ich dann in eine andere app gehe, wie die nachrichten app, diese dann auch quer dargestellt wird und nicht wie gewünscht (da die sperre drin ist) gerade und da gibt es viele viele weitere bugs, die einfach von ios update zu ios update immer dabei sind. Ich war früher extrem, fast schon ein fanboy habe täglich seiten wie macerkopf durchgestöbert, jede keynote live geschaut wenn möglich, habe ein ipad macbook apple tv iphone 2g 4,4s,5 und 6 doch seit 1-2 jahren häufen sich die bugs und fehler im system, das ist wirklich unglaublich störend und ich finde es fast schon verwunderlich dass ich nirgends irgendetwas davon lese. Hat apple kein interesse mehr am ios oder wie kann ich mir das vorstellen?

    Würde mich um ein paar comments zu dem thema freuen

    05. Jul 2016 | 20:31 Uhr | Kommentieren
    • Thorsten

      iPhone hin oder her, Groß-Klein-Schreibung erleichter das lesen enorm… Updates sollten immer zeitnah ausgeführt werden, da damit ja Bugs beseitigt werden… iOS-Beta bitte nur auf dafür vorgesehenen Geräten installieren, da es ja zu Testzwecken der eigenen Apps angeboten wird und nicht für den Regelbetrieb bestimmt ist!

      05. Jul 2016 | 22:27 Uhr | Kommentieren
    • John

      Ich schreibe von meinem iPad Pro und dank Autokorrektur ist richtig schreiben ganz einfach :O keine Ahnung ob du als Mensch versuchst Dinge aus allen Blickwinkeln zu betrachten. Hier mal ein paar Gedanken auf den Weg.
      Da du das System lange nutzt fällt dir ein Fehler nun mehr ins Auge, genau wie bei Menschen die du nur flüchtig kennst und welche die du jeden Tag um dich hast und deren Fehler dir förmlich ins Gesicht springen.
      Zweitens wird dir aufgefallen sein, dass seit iOS 1, ein paaaar Funktionen dazu gekommen sind. Keine Ahnung ob du schon einmal programmiert hast, aber je mehr du an Funktionen du rein steckst, desto mehr kann kaputt gehen, das gleiche Gelaber mit alten Säcken und deren so tollen Autos von damals mit Technik die man von Hand so toll reparieren kann.
      Wenn es dich sehr nervt ist ein Tipp das Gerät komplett platt zu machen und ohne Backup alles neu aufsetzen. Ich nehme als Schocktherapie bei meiner App Entwicklung auch gerne ein aktuelles Gaylaxy oder anderes Android Phone. Danach bin ich meist wieder sehr glücklich ein 6s+ zu haben 🙂

      05. Jul 2016 | 22:36 Uhr | Kommentieren
      • Mophie

        Bin schweizer habe aus diesem grund die autokorrektur draussen (schreibe mit freunden auf schweizerdeutsch) und sehe auch sonst keinen grund wieso gross klein schreibung das lesen beinflussen sollte.

        Das ganze fällt nicht nur mir auf. Da ich jahrelang angefressen war von apple, hat ein kumpel von mir vor einem jahr das zu dem zeitpunkt neuste iphone geholt (erstes iphone für ihn) auch ihm fallen diese dinge extrem auf das liegt nicht nur daran dass ich ios seit jahren nutze und wie bereits gesagt diese bugs und fehler werden nicht behoben die werden von update zu update mitgeschleift und da nach jedem update wieder mehr bugs aufgetreten sind habe ich es sein lassen mit den updates. Mir ein update aufzuzwingen nur weils theoretisch mehr sinn macht und ihr das verhalten von apple noch verteidigt macht für mich keinen sinn, ich darf doch selber entscheiden ob ich eine neue ios version haben möchte oder nicht. Die sache mit den optionen und funktionen die dazu gekommen sind, sind wir mal ganz ehrlich 80 prozent davon ist müll den niemand braucht aber so ist es nunmal. Trotzdem bin ich der meinung könnte man solche bugs verhindern indem man den entwickler die zeit lässt die sie benötigen damit eben genau sowas nicht passiert. Dass 2-3 bugs sich einschleichen können ist völlig normal nicht aber wie es heute ist.

        PS: habe früher bei jedem grossen update ios7,8 mich als dev einschreiben lassen weil ich unbedingt und jederzeit das neuste ios haben wollte.

        06. Jul 2016 | 12:04 Uhr | Kommentieren
    • Lloigorr

      Hi mophie,
      als erstes muss ich meinen Vorrednern zustimmen: groß- und Kleinschreibung ist beim lesen sehr hilfreich und dein iPhone setzt diese idR richtig ein 😉
      Bei den ständigen Update-Meldungen gebe ich dir recht, das nervt wirklich und gab es in früheren Versionen nicht in dem Maße. Diese Meldung nervt mich persönlich übrigens auch am Mac… Auch sind die Bugs seit iOS 7 merklich angestiegen, man sieht aber auch immer wieder Fortschritte. ZB ist die Performance auf dem alten iPhone 5 in iOS 9.3 spürbar besser geworden. Aber auch Apple kocht nur mit Wasser.
      Und macerkopf ist nunmal eine Fanseite, die naturgemäß keinen Anspruch auf Objektivität hat. Darüber muss man wohl hinweglesen und sich seine Meinung selbst bilden. Sachliche Kritik kann man hier aber in den Kommentaren meistens gut diskutieren.
      .
      Sämtliche groß- und Kleinschreibung in diesem Beitrag hat mein iPhone selbstständig gesetzt 😉

      06. Jul 2016 | 4:11 Uhr | Kommentieren
      • Mophie

        Wie gesagt da ich schweizer bin habe ich sämtliche schreibhilfen deaktiviert, da es für schweizer einfach sinnlos ist. Unsere sprache hat keinen duden, keine richtige rechtschreibung usw.

        Jedenfalls danke für deine Antwort, freut mich dass ich nicht der einzige bin der sieht dass es immer schlimmer wird (ios 10 sieht hammer aus freue mich trotzdem drauf). Ich finde einfach das iPhone so teuer wie es ist, muss einfach besser sein. Man muss mehr zeit investieren und man darf ein os erst freigeben wenn es auf herz und nieren geprüft wurde, ich frage mich immer mehr wieso dieses gerät so teuer ist, früher konnte ich es noch akzeptieren und einigermassen verstehen, doch heute muss ich und eigentlich alle iPhone User (smartphone süchtige wie ich zumindest) einsehen dass so ein Preis bei der Leistung nicht mehr akzeptabel ist und wenn mehr leute als ich sich bei apple beklagen würden, aufgrund des ios, könnte es sein dass apple sich in zukunft mehr mühe geben würde. Wenn ich hier aber ausreden lese wie, ja es gab mehr funktionen also sei es logisch dass es auch mehr bugs gibt bleibt das nur ein traum von mir.

        Perfekt ist kein system aber das heutige ios ist nichtmal annähernd so gut und smooth wie es sein könnte. Da ich mich mit keinem Android der welt anfreunden könnte, werde ich auch in zukunft auf apple setzen sofern es nicht noch schlimmer wird.

        06. Jul 2016 | 19:31 Uhr | Kommentieren
        • Lloigorr

          Dass du Schweizer bist, kann ich als Entschuldigung akzeptieren 😀
          Ehrlich gesagt sehe ich das genau so. Die Preise sind heutzutage nicht mehr so leicht zu rechtfertigen, wie vor 5 Jahren. Und dass die iPhones zu Beginn einfach klasse liefen, lag tatsächlich daran, dass sehr viele heute selbstverständlichen Dinge damals schlicht nicht vorhanden waren (Stichwort: copy&paste erst ab iOS3). Trotzdem würde ich sagen, die Vorteile gegenüber android sind einfach (für mich persönlich) zu groß, dass ich so schnell nicht wechseln werde.

          07. Jul 2016 | 0:13 Uhr | Kommentieren
  • Timi

    In der Mail App der Button unten links ist anders 👍

    05. Jul 2016 | 20:46 Uhr | Kommentieren
  • iArnold

    Das wird vermutlich auch (unter Vorbehalt kleinerer Änderungen) die Public Beta werden? Wenn sie diesen Rhythmus beibehalten, wäre ein Rollout in 3 Wochen gemeinsam mit der Beta 3 fast schon zu spät.

    06. Jul 2016 | 8:26 Uhr | Kommentieren
    • Lloigorr

      Das kann ich mir nicht vorstellen. iOS 10 erscheint wohl eher mit dem nächsten iPhone, also etwa September. Wie jedes Jahr eben.

      06. Jul 2016 | 12:59 Uhr | Kommentieren
      • Lloigorr

        Edit: Public Beta überlesen. Damit könntest du wohl doch recht haben 😀

        06. Jul 2016 | 13:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *