Apple beantragt Warenzeichen für Iris Engine, Touch Bar, Smart Button, AirPod Case, Home Hub und mehr

| 21:29 Uhr | 3 Kommentare

Der Fachanwalt für Warenzeichen, Brian Conroy, hat sich in den letzten Monaten intensiv mit Apple Warenzeichen beschäftigt und am heutigen Tag eine interessante Liste mit Anträgen für Warenzeichen veröffentlicht, die Apple rund um den Globus gestellt hat. Diese könnten einen Hinweis darauf geben, an welchen Produkten und Services Apple derzeit arbeitet.

apple_warenzeichen_conroy_2

Iris Engine, Touch Bar, Smart Button, AirPods Case, Home Hub und viele mehr

Die von Conroy veröffentlichte Liste enthält zählreiche interessante Warenzeichen, die Apple beantragt hat. Auf der Liste befinden sich bekannte Apple Produkte und Services wie Siri, Breathe, True Tone Display, macOS Sierra, „designed by Apple in California“ und viele mehr.

Doch dies ist längst nicht alles. Unter anderem beantragt Apple auch Warnezeichen für Iris Engine, Smart Button, Touch Bar, AirPods Case, Home Bub, iBook Storytime, so Appleinsider. Die Beantragung von Warenzichen bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass Apple auch einem entsprechendem Produkt arbeitet. Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus, welches ebenso in der Liste erwähnt werden, könnten bereits morgen präsentiert werden.

apple_warenzeichen_conroy_1

Parallel dazu könnte Apple drahtlose AirPods-Kopfhörer auf den Markt bringen, diese könnte wiederum in einem entsprechenden Akku-Case ausgeliefert werden. Bei Iris Engine denken wir an einen Iris-Scanner, der bereits durch die Gerüchteküche ging und bei Touch Bar könnte die Rede von der OLED-Leiste sein, die im MacBook Pro 2016 landen könnte.

Update 07.09.2016: Zudem hat Apple die Markenzeichen für „A10 Fusion“ und „iSight Duo“ beantragt, so Macrumors. Mit iSight Duo könnte die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus gemeint sein. Doch was verbirgt sich hinter A10 Fusion?

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Benjamin

    „Auf der Liste befinden sich bekannte Apple Produkte und Services wie […] Breathe […] und viele mehr.“
    Was ist Breathe?

    07. Sep 2016 | 9:41 Uhr | Kommentieren
  • Dancingdodo

    Müsste eine App für die Uhr sein.

    07. Sep 2016 | 9:53 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Ah ja, jetzt weiß ich wieder. Danke

      07. Sep 2016 | 10:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *