Apple befragt Kunden nach MacBook Pro Kopfhörerbuchse

| 11:44 Uhr | 4 Kommentare

Mit dem Wegfall des 3,5mm Kopfhöreranschlusses beim iPhone 7 ist der Klinkenstecker dieser Tage in voller Munde. Apple schickt den klassischen Kopfhöreranschluss beim iPhone in Rente und setzt auf Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer. Verzichtet Apple auch beim MacBook Pro 2016 auf den Klinkenstecker?

macbook_pro_umfrage

Apple Kundenumfrage: MacBook Po und Kopfhöreranschluss

In den letzten Wochen hat Apple Umfragen an verschiedene Kunden geschickt. Mit diesen hat der Mac-Hersteller seine Nutzer unter anderem rund um den Kopfhöreranschluss befragt. Unter anderem heißt es „Hast Du jemals den Kopfhöreranschluss beim MacBook Pro mit Retina Display genutzt?

Diese und ähnliche Fragen wurden an Apple Kunden gerichtet, so Macrumors. Dies könnte daraufhin deuten, dass Apple darüber nachdenkt, auch beim MacBook Pro auf den Kopfhöreranschluss verzichtet. Ob dies schon beim MacBook Pro 2016 der Fall sein wird, welches in den kommenden Wochen erwartet wird, ist unbekannt.

Wir würden uns nicht wundern, wenn Apple auch beim MacBook auf den Klinkenstecker verzichtet. Im Rahmen der iPhone 7 Keynote  machte Apple deutlich, dass das Unternehmen „drahtlos“ denkt. Apple könnte auch beim MacBook Pro auf Bluetooth- und Lightning- bzw. USB-C-Kopfhörer setzen. Darüberhinaus hat Apple im Rahmen der Umfrage seine Anwender auch nach anderen Ports z befragen. So z.B. „Wie lädst du Fotos von der Digitalkamera oder vom Smartphone auf dein MacBook Pro mit Retina Display?“.

Wir gehen davon aus, dass Apple in Kürze das neue MacBook Pro 2016 vorstellen wird. Unter anderem heißt es, dass Apple bei diesem Gerät auf eine OLED-Leiste, Touch ID, vier USB-C Ports und ein angepasstes Design setzen wird.

Kategorie: Apple

Tags:

4 Kommentare

  • Jeffrey

    Warum jetzt eine Umfrage, wenn das neue MacBook wirklich dieses Jahr noch kommen sollte? Für große Änderungen wäre es jetzt zu spät und für das nächste MacBook wohl etwas früh.

    15. Sep 2016 | 12:13 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Ganz einfach.
      Am Ende wird die Umfrage gefaked und es heißt: Bei einer Umfrage haben wir festgestellt, dass 98% aller MacBook-Nutzer die Kopfhörerbuchse nicht nutzen.

      15. Sep 2016 | 15:02 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Solange das MacBook dicker als ein Smartphone ist kann das ja wohl drin bleiben, das bisschen Platz. Beim Smartphone kann ichs verstehen, aber bitte, die Buchse dürfte quasi nichts kosten und mit Akku aufgefüllt würde das Ding vllt 5min länger laufen, was für ein Schwachsinn.

    15. Sep 2016 | 16:06 Uhr | Kommentieren
    • BloodyOne

      Ich würd sagen, an mehreren Stellen werden 5 Minuten gespart…

      15. Sep 2016 | 21:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.