Apple Watch 2 auseinandergeschraubt: stärkerer Akku, Schutz gegen Wasser, 2m Mikrofon und mehr

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Kollegen von iFixit haben sich den Verkaufsstart des iPhone 7 und der Apple Watch Series 2 zum Anlass genommen, um einen Blick ins Innere der Gehäuse zu riskieren. Nachdem wir euch vorhin bereits das iPhone 7 Teardown gezeigt haben, geht es nun mit der Apple Watch 2 weiter.

apple_watch_2_tearodwn3

iFixit schraubt Apple Watch 2 auseinander

Wenn ihr schon beeindruckt ward, wie es im Gehäuse des iPhone 7 aussieht, so wird sich dies bei der Apple Watch 2 fortsetzen, allerdings alles eine Nummer kleiner und filigraner.

Apple hat die Apple Watch 2 im Vergleich zur Apple Watch 1 punktuell verbessert und dadurch ein paar Kritikpunkte an der ersten Generation beseitigt. Apple verpasst der Series 2 einen deutlich leistungsstärkeren Akku, einen GPS-Chip, macht diese bis 50 Meter wasserdicht, verbaut ein helleres Display und setzt auf einen stärkeren Akku.

apple_watch_2_tearodwn2

Rein optisch unterscheiden sich die Original Apple Watch und die Apple Watch Series 2 nur minimal. Im Gehäuseinneren erkennt man jedoch die Anpassungen. iFixit hat das Gehäuse geöffnet, ins Innere geblickt und spricht davon, dass Apple deutlich mehr Klebstoff und Dichtungen verwendet hat. Dies dient dazu, die Uhr bis 50 Meter wasserdicht zu machen. Neben der digitalen Krone ist zudem ein kleines metallisches Schutzschild zu erkennen. Dies dürfte ebenso dafür gedacht sein, die Uhr gegen Wasser zu schützen.

apple_watch_2_tearodwn1

Stück für Stück kämpft sich iFixit im Inneren des Gehäuses vor und legt die einzelnen Komponenten frei. So laufen uns unter anderem der neue S2-Chip sowie der GPS-Chip über den Weg. Beim verbauten Akku setzt Apple auf 4.35V, 273mAh und 1.03Whr. Damit konnte Apple die Kapazität um 32 Prozent erhöhen. Bei der reinen Akkulaufzeit ändert sich jedoch nichts. Auf der einen Seite verbaut Apple einen stärkeren Akku, auf der anderen Seite benötigen allerdings der GPS-Chip und das hellere Display mehr Strom. Dies gleicht sich aus.

Interessanterweise ist iFixit noch über ein zweites Mikrofon gestolpert. Dies könnte zur Unterdrückung von Nebengeräuschen bei der Siri-Nutzung sowie beim Telefonieren gedacht sein.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *