Apple AirPods: Interesse an neuen Kopfhörern ist groß

| 11:55 Uhr | 5 Kommentare

Apple verzichtet beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss und setzt stattdessen auf Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer. Jedem neuen iPhone 7 liegen neuen EarPods mit Lightning-Anschluss bei. Passenderweise hat Apple zudem neue drahtlose AirPods vorgestellt und zudem präsentierte Beats drei neue Bluetooth-Kopfhörer.

airpods_2

Großes Interesse an neuen AirPods

Apple hat die neuen AirPods zwar bereits vorgestellt, die Verfügbarkeit wurde allerdings mit Ende Oktober angegeben. Noch lassen sich die neuen drahtlosen Apple Kopfhörer nicht bestellen, lange dürfte es jedoch nicht mehr dauern. Hier findet ihr die AirPods im Apple Online Store.

Im Vorfeld stellt sich nicht nur Apple die Frage, wie gefragt das neue Produkt ist. Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass das Interesse bei US-Konsumenten groß ist, so Businessinsider. Die Umfrage der Bank of American ergab, dass 12 Prozent der Befragten die neuen AirPiods kaufen möchten, ohne dass diese Kunden das Produkt bisher gesehen, geschweige denn ausprobiert haben.

Dies ist zumindest eine gute Basis und könnte laut BAML zu einem Umsatz von 3 Milliarden Dollar führen. Die Gründe, warum Anwender keine AirPods kaufen möchten, liegen unter anderem darin, dass die aktuellen Kopfhörer noch gut genug sind (56 Prozent der Befragten) oder die neuen Kopfhörer zu teuer sind (40 Prozent der Befragten).

airpods_umfrage

Wir hatten bereits die Möglichkeit, uns kurz mit den neuen AirPods zu beschäftigen. Auf den allerersten Blick hinterließen die neuen drahtlosen Kopfhörer einen guten Eindruck. Allerdings war die Zeit mit den AirPods zu kurz, um ein abschließendes Urteil zu bilden. Die AirPods ließen sich sehr komfortabel mit dem iPhone verbinden und der Sitz im Ohr sowie die Klangqulität waren gut. Insbesondere auf das Zusammenspiel mit Siri freuen wir uns. Um Siri über die AirPods zu aktivieren, müsst ihr zweimal auf die AirPods tippen.

Kategorie: Apple

Tags:

5 Kommentare

  • Willow

    Auch ich will sie mir holen. Wenn man bedenkt, dass wenn man einen Film schaut und die Kopfhörer mal eben raus nimmt, dann sollte das abgespielte pausieren. 🙂 Das ist sehr angenehm.

    Und für den Preis lohnt sich die leichte Koppelung und automatische Funktion zu den mehreren Geräten.

    30. Sep 2016 | 13:39 Uhr | Kommentieren
  • Zen

    Ich hole mir die auch auf jeden Fall. Da muss ich nix testen oder groß noch lesen. Das was ich auf der Keynote gesehen habe – reicht völlig aus. Apple ist ein Unternehmen, bei dem man was gezeigt bekommt – als Kunde – auch wirklich so erhält. Werbeversprechen werden eingehalten. Also lass es endlich Ende Oktober sein ;D

    30. Sep 2016 | 14:03 Uhr | Kommentieren
  • Der

    Ich interessiere mich auch für die, dennoch warte ich erst mal ein paar Tests ab.
    Nicht das sie noch für den Preis schlecht klingen.

    30. Sep 2016 | 18:15 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Ich glaube nicht, dass sich Apple sowas erlauben würde.

      Also kabellose Kopfhörer (= die Zukunft laut Apple und anderen Technikkonzernen) auf den Markt bringen, die 179€ kosten und dann schlecht klingen würden.

      30. Sep 2016 | 19:37 Uhr | Kommentieren
      • Der

        Na hoffentlich, die Normalen EarPods sind jedenfalls nicht sonderlich gut.
        Aber mit Beats in der Hinterhand könnte es was werden.
        Auch wenn Beats nicht gerade für neutralen Klang bekannt sind.

        30. Sep 2016 | 20:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.