WhatsApp SIM: mehr Inklusivleistungen fürs gleich Geld

| 14:22 Uhr | 0 Kommentare

Etwas mehr als zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass E-Plus im Jahr 2014 die sogenannte WhatsApp SIM an den Start gebracht hat. Mittlerweile gehört E-Plus zu o2 bzw. besser gesagt zu Telefónica Deutschland und das Unternehmen bessert bei der WhatsApp SIM nach.

whatsapp_sim_171016

WhatsApp SIM: Erhöhung der flexiblen Inklusivleistungen bei gleichem Preis

Zwei Neuerungen gibt es rund um die WhatsApp SIM. Die WhatsApp SIM ermöglicht ab sofort im Basistarif das unbegrenzte Empfangen und Senden von WhatsApp Textnachrichten, selbst wenn kein Guthaben vorhanden oder WLAN in der Nähe ist. Außerdem profitieren WhatsApp SIM Kunden von einer Erhöhung der flexiblen Inklusiveinheiten bei gleichbleibendem Preis.

WhatsApp gehört ohne wenn und aber zu den beliebtesten Messengern in Deutschland. Im Basis-Tarif könnt ihr ab sofort WhatsApp ohne Guthaben oder WLAN nutzen. Darüber hinaus gilt: keine Vertragsbindung, kein Mindestumsatz, keine Grundgebühr. Damit ist WhatsApp SIM auch der ideale Tarif für Kinder und Jugendliche, bei denen öfter mal das Taschengeld knapp wird.

whatsapp_sim_171016_2

Zudem ändern sich die flexiblen Inklusivleistungen bei gleichem Preis. Bis dato gab es die WhatsAll 240 und WhatsAll 600 Option. Diese werden von der WhatsApp 300 und WhatsAll 1000 Option abgelöst. Preislich bleibt es bei den Optionen bei 5 Euro (WhatsAll 300) bzw. 10 Euro (WhatsAll 1000). Die 300 bzw. 1000 Einheiten könnt ihr flexibel für Highspeed-Internet, Telefonieminuten und SMS verwenden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.