Apple Q1/2017 Quartalszahlen: 78,3 Millionen verkaufte iPhones – 78,4 Milliarden Dollar Umsatz

| 22:38 Uhr | 1 Kommentar

Apple Q1/2017 Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Vor wenigen Minuten hat Apple seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Weihnachtsquartal bekannt gegeben. Per Pressemitteilung hat Apple über die Umsatz, Gewinn und Verkaufszahlen informiert. Das erste fiskalische Apple Quartal 2017 ist gleichzeitig das vierte Kalenderquartal 2016. Dies ist dadurch bedingt, dass das Apple Geschäftsjahr im Oktober eines jeden Jahres anfängt.

Apple Q1/2017 Quartalszahlen

Vor wenigen Augenblicken hat Apple – wie angekündigt – seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Weihnachtsquartal veröffentlicht. Traditionell ist das vierte Kalenderquartal und somit die Zeit vor Weihnachten für Apple besonders stark und dies belegen auch die jüngsten zahlen. iPhone 7, iPhone 7 Plus, die Apple Watch 2 sowie das neue MacBook Pro sind frisch auf dem Markt und dies spiegelt sich wieder.

Apple konnte im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 17,9 Milliarden Dollar bei einem Umsatz von 78,4 Milliarden Dollar verzeichnen (3,36 Dollar pro Aktie). Im Q1/2016 waren es 18,4 Milliarden Dollar Gewinn (3,28 Dollar pro Aktie) und 75,9 Milliarden Dollar Umsatz. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im abgelaufenen Quartal 64 Prozent (Q1/2016: 66 Prozent). Niemals zuvor konnte Apple mehr iPhones verkaufen und einen höheren Umsatz innerhalb eines Quartals erwirtschaften.

Verkaufszahlen: iPhone, Mac und Co.

  • 78,3 Millionen iPhones (Q1/2016: 74,8 Millionen iPhones)
  • 13,1 Millionen iPads (Q1/2016: 16,1 Millionen iPads)
  • 5,4 Millionen Macs (Q1/2016: 5,4 Millionen Macs)

„Wir sind sehr erfreut bekanntzugeben, dass unsere Ergebnisse im Weihnachtsquartal die höchsten jemals von Apple erzielten Umsätze in einem Quartal generiert haben – und dabei wurden diverse Rekorde gebrochen. Wir haben mehr iPhones als jemals zuvor verkauft und haben Allzeitrekordumsätze bei iPhone, Services, Mac und Apple Watch erzielt“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Die Umsätze bei Services sind im Vergleich zum Vorjahr stark gewachsen, angeführt von einer Rekordzahl an Transaktionen unserer Kunden im App Store – darüber hinaus sind wir begeistert von den Produkten in unserer Pipeline.“

„Unser herausragendes Geschäftsergebnis hat zu einem neuen Allzeitrekord beim Gewinn pro Aktie und über 27 Milliarden US-Dollar an operativem Cash-Flow geführt“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple. „Wir haben im zurückliegenden Quartal nahezu 15 Milliarden US-Dollar durch Aktienrückkäufe und Dividenden an unsere Aktionäre zurückgezahlt und haben mittlerweile mehr als 200 Milliarden US-Dollar unseres Kapitalrückzahlungsprogramms erreicht.“

Ausblick

Wie wir es von Apple gewohnt sind, gibt es auch einen Ausblick auf das laufende zweite Geschäftsquartal 2017. Für dieses erwartet der Hersteller einen Umsatz zwischen 51,5 und 53,5Milliarden Dollar. Die erwartete Marge liegt zwischen 38 und 39 Prozent.

Conference Call

Ab 23:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analystenstellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Johannes.

    Coole Sache 😉 Leider hakt es bei den iPads

    31. Jan 2017 | 23:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.