Apple Watch verbucht 80 Prozent der Smartwatch-Umsätze

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Von Tag 1 an gibt Apple keine Verkaufszahlen zur Apple Watch bekannt. Von daher sind wir nach wie vor auf Analysteneinschätzungen angewiesen. Vor wenigen Tagen hieß es, dass Apple im Weihnachtsquartal 5,2 Millionen Exemplare verkaufen konnte und damit auf einen Marktanteil von 63 Prozent kommt. Nun melden sich die Analysten von Canalys mit ihren eigenen Zahlen zu Wort.

Apple Watch verbucht 80 Prozent der Smartwatch-Umsätze

Die Marktforscher von Canalys haben ihre Zahlen zum Smartwatch-Markt veröffentlicht und beziehen sich dabei auf das vierte Quartal 2016. Demnach konnte Apple einen neuen Verkaufsrekord aufstellen und 6 Millionen Apple Watches verkaufen. Insgesamt wurden zu Weihnachten 9 Millionen Smartwatches an den Mann und die Frau gebracht. Apple konnte sich demnach im Jahresvergleich um 12 Prozent steigern. Niemals zuvor konnte Apple innerhalb eines Quartals mehr Smartwatches verkaufen, und das, obwohl der Hersteller mit Lieferengpässen zu kämpfen hatte.

Glaubt man den Einschätzungen von Canalys so verbuchte Apple mit seiner Watch im Q4/2016 einen Umsatz von 2,6 Milliarden Dollar. Damit entfallen rund 80 Prozent der Smartwatch-Umsätze auf Apple.

“Apart from the hardware and software improvements of the new models, Apple succeeded mainly due to its streamlined marketing and re-aligned pricing, which helped it address a wider audience,” said Analyst Jason Low. „The Series 1’s lower entry price and Apple’s more focused fitness messaging made its Watch both more attainable and more relevant.” Canalys estimates that Apple cumulatively shipped 11.9 million Watches in 2016, holding market share of around 50% globally for the year.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass die Hardware- und Software-Neuerungen der Apple Watch Series 2 sowie die preisgünstigere Apple Watch Series 1 zum Erfolg beigetragen haben. Insgesamt konnte Apple im letzten Jahr 11,9 Millionen Watches verkaufen, dies hat zu einem Marktanteil von 50 Prozent geführt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.