Apple Mail Engineering-Manager Terry Blanchard wechselt zu Readdle

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Meistens schauen wir genauer hin wenn Apple Neuzugänge erhält, doch heute betrachten wir einen Abgang von Apple, der sich jedoch seinem Arbeitsgebiet treu bleibt. Die Rede ist von Terry Blanchard, der von Apples Mail-Team zu Readdle wechselt. Readdle hat sich auf Produktivitäts-Apps für Apple Geräte spezialisiert und ist unter anderem für das Mail-Programm Spark verantwortlich.

Die intelligente Mailbox

“Die Zukunft der E-Mail erschaffen“, so lautet der Arbeits-Auftrag von Terry Blanchard und seinem Team. Wie Blanchard auf seiner LinkedIn Seite mitteilt, nimmt er bei Readdle die Position des vice president of engineering ein. Zu seiner Hauptaufgabe gehört die Weiterentwicklung des Mail-Clients Spark.

Wie er selber schreibt, habe er schon immer seinen neuen Arbeitgeber für seine „innovativen und wunderschönen Produkte“ bewundert. Natürlich hat auch Readdle lobende Worte für Terry Blanchard parat und freut sich Terry als wertvolle Ergänzung in dem Team begrüßen zu dürfen.

Auch wenn er den Arbeitgeber gewechselt hat, bleibt er seinem Gebiet treu, denn Blanchard leitete bei Apple die Abteilung für die hauseigene Mail-Anwendung. Aktuell gibt er zwar noch keine Ankündigung, doch wir können hoffentlich schon bald einige neue Funktionen für Spark erwarten.

Das Mail-Programm macht bereits jetzt einen guten Eindruck und führte beispielsweise auf dem Mac eine neue Methode für eine intelligente Mailbox ein. So überprüft die „Smart Inbox“ alle Posteingänge kontenübergreifend und ordnet dabei ungelesene Mails Kategorien zu. Beispielsweise werden bei Bedarf Mails von Menschen nach oben befördert, während maschinell erstellte Nachrichten wie Statusmeldungen, Versandmitteilungen oder Newsletter in einem eigenen Abschnitt landen. Falls ihr schon mal einen Testlauf mit Spark für den Mac unternehmen wollt, findet ihr im Mac App Store eine kostenlose Version. Für iOS gibt es ebenfalls eine kostenlose App im App Store für das iPhone, iPad und auch für die Apple Watch.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.