Apple Jahresrückblick 2010: iPhone 4, iPad, iPod touch 4G, iOS 4, iLife 11, MacBook Air und mehr

| 19:38 Uhr | 0 Kommentare

Im TV laufen bereits seit einigen Wochen Jahresrückblicke, in denen die bedeutsamsten Ereignisse des Jahres zusammengefasst werden. Es gibt interessantes, neues, lustiges, trauriges, bewegendes, ergreifendes, langweiliges, altes, wichtiges und unwichtiges zu sehen. Grund genug auf das Apple Jahr 2010 zurück zu blicken und die (neutral formuliert) Ereignisse Revue passieren zu lassen. iPhone 4, iPad, iOS 4, iLife 11, iPod touch 4G, MacBook Air, MacBook Pro, iMac, Software, Zubehör, Hardware, Apps und mehr gab es auch in diesem Jahr wieder zu bestaunen, doch die Neuigkeiten haben die Apple Fans unterschiedlich bewegt.

Januar

App Store von Apple übertrifft 3 Milliarden Downloads
Apple Retail Store Große Bockenheimer Straße (Frankfurt) (Medie Preview | offizielle Eröffnung)
Q1/2010 Apple Quartalszahlen
Apple enthüllt iPad

Februar

Apple stellt Aperture 3 vor
Über 10 Milliarden Songs im iTunes Store verkauft

März

Meldung: iPad in den USA ab 3. April verfügbar

April

iPad Verkaufsstart in den USA (WiFi Modell | UMTS Variante)
Apple gibt Vorschau auf iPhone OS 4
Apple aktualisiert die MacBook Pro-Familie
Apple verschiebt internationalen Verkaufsstart des iPads
Apple gibt Ergebnisse für das zweite Quartal bekannt
Ankündigung: Worldwide Developers Conference von Apple beginnt am 7. Juni in San Francisco

Mai

Apple verkauft 1 Million iPads
iPad in neun weiteren Ländern ab 28. Mai verfügbar
Apple verkauft 2 Millionen iPads in weniger als 60 Tagen

Juni

Apple stellt iPhone 4 vor
Apple stellt Safari 5 vor
Apple stellt komplett neuen Mac mini vor
Apple verkauft 3 Millionen iPads in 80 Tagen
Über 1,7 Millionen verkaufte iPhone 4

Juli

iPhone 4 Antennagate
Apple gibt Ergebnisse für das dritte Quartal bekannt
iPhone 4 weiß
Apple aktualisiert iMac-Familie
Apple stellt neuen Mac Pro mit bis zu 12 Prozessorkernen vor
Apple stellt neues 27-Zoll LED Cinema Display vor

August

Downloads in iTunes U übertreffen 300 Millionen

September

Apple stellt den iPod nano mit Multi-Touch vor
Apple enthüllt den neuen iPod shuffle
Apple stellt neuen iPod touch vor
iTunes 10 mit Ping
Apple stellt neues Apple TV vor
Mehr als 1 Million Anwender von Ping in den ersten 48 Stunden
Ankündigung: Drahtloses Drucken mit iPad, iPhone & iPod touch: AirPrint von Apple ab November für Anwender erhältlich
Apple öffnet Retail Store in Oberhausen am Samstag, 25. September

Oktober

Apple gibt Ergebnisse für das vierte Quartal bekannt
Apple stellt neue MacBook Air vor
Apple stellt iLife ’11 mit iPhoto 11, iMovie 11 und GarageBand 11 vor
Apple gibt eine Vorschau auf Mac OS X Lion
Apple bringt FaceTime auf den Mac
iPhone 4: Marktöffnung in Deutschland
iPhone ohne Vertrag: Verkauf direkt über den Apple Store

November

Preissenkung Mac mini
Die Beatles im iTunes Store
iAd Ankündigung für Europa
iOS 4.2.1

Dezember

Mac App Store Ankündigung
1 Millionen verkaufter AppleTV

Top 3 in 2010

ipad
Ganz oben auf dem Treppchen in 2010 steht eindeutig das Apple iPad. Das Unternehmen aus Cupertino hat es nicht nur geschafft, ein Tablet aus dem Hut zu zaubern, sondern das erste ernstzunehmende Tablet zu präsentieren. Keinem Unternehmen ist es zuvor gelungen, ein vergleichbares Produkt vorzustellen. Die einfache Bedienung, das klassische Design und die mehr als 300.000 Apps, alleine 45.000 Speziell für das iPad, machen das Gerät zum Top Apple Produkt in 2010. Das Sähnehäubchen des Tablets war im November die lang ersehnte Freigabe von iOS 4.2, mit der endlich Dinge wie Multi-Tasiking, Ordner, Game Center und Co ihren Weg auf das iPad gefunden haben.

iphone4
Platz 2 belegt das iPhone 4. Mittlerweile in der vierten Generation erhältlich, hat es Apple in diesem Jahr geschafft, dem nahezu perfekten Design einen weiteren Schliff zu geben. Die einfache Bedienung, die verbesserte rückwärtige Kamera (5MP), die Frontkamera für die Apple Videotelefonie FaceTime und das PS Tuning unter der Haube mit dem neuen A4 Prozessor machen das iPhone 4 zum besten Apple Smartphone

macbook_air2
Den dritten Platz auf dem Treppchen belegt ganz klar das neue MacBook Air. Ende Oktober vorgestellt, hat es sich direkt auf den Postweg in die Macerkopf Redaktion gemacht. Design, Leistung, Akkulaufzeit und die beeindruckende SSD Festplatte bereiten seit nun mehr knapp acht Wochen Spaß auf der ganzen Linie. Man darf zwar nicht die Nachteile wie die fehlende Tastaturbeleuchtung und den Preis vergessen, doch wem das egal ist, bekommt ein mobiles MacBook präsentiert, welches seines Gleichen sucht. In einem separaten 13″ MacBook Air Test haben wir uns dem Gerät intensiv gewidmet.

Die Kehrseite der Medaille

Gute Frage, welches Produkt hat uns in 2010 weniger gut gefallen? Keine Ahnung, ob sich nur hier der Eindruck eingestellt hat, dass der neue iPod nano (6. Generation) nicht „so der Bringer“ ist. Der iPod nano, der jahrelang eines der Aushängeschilder der iPod Familie war, ist irgendwie unsympathischer geworden. Apple hat es nicht geschafft hat, die Lücke zwischen dem iPod shuffle und dem iPod touch adäquat zu schließen. Verkaufszahlen zum neuen iPod nano liegen nicht vor und so lassen wir uns überraschen, ob der nano im kommenden Jahr erneut überarbeitet wird, um wieder zurück in die Spur zu kommen. Vor Jahren war dies beim iPod nano schonmal der Fall, da wurde er auch vom rechteckigen Design nahezu quadratisch geformt und wieder zurück. Der iPod shuffle erlebte ja auch jüngst den Schritt zurück zum alten und klassischen Design.

Mhh, wäre da noch Ping, das soziale und musikalische Netzwerk aus dem Hause Apple. Bis zum heutigen Tag können wir uns nicht so richtig mit dem Dienst anfreunden. Apple ist neu auf dem Gebiet und muss sicherlich noch viel lernen. Zwar hat das Unternehmen aus Cupertino den Dienst seit seiner Vorstellung Anfang September ein wenig modifiziert (Nutzung über das iPad, Twitter Anbindung, Wiedergabelisten etc.) doch nach wie vor fragen wir uns nach dem Sinn. Es bleibt nur zu hoffe, dass sich bei Ping noch was tut (Facebook Anbindung) ansonsten wäre es nicht verwunderlich, wenn der Dienst irgendwann im Nichts verschwindet.

Top 3 Spiele

Die Frage nach den Top 3 Spielen aus dem App Store ist schnell beantwortet. Drei Spiele haben das iPhone 4 und iPad besonders oft gesehen und so wurden zahlreiche Stunden im Büro, in Bus, Bahn und Flieger vor diesen drei Spielen verbracht.

Angry Birds HD
Die kleinen grünen Schweinchen warten nur darauf, von euch befeuert zu werden. Glücklicherweise gab es zu Halloween und zu Weihnachten zwei neue Seasons und zusätzlich wurde die Standardversion regelmäßig mit neuen Leveln versehen. Suchtgefahr.

Plants vs. Zombies oder Pflanzen gegen Zombies
Könnt ihr euer Haus retten? Kämpft in 50 Leveln im Abenteuermodus gegen Stabhochsprung-Zombies, Schnorchel-Uombies, Eimer Zombies und viele weitere Zomies, am Tag, bei Nacht und Nebel, auf dem Dach oder im Swimmingpool.

Flight Control HD
Derzeit steht Flight Control HD auf dem iPad ganz hoch im Kurs. Als Fluglotse musst Du in verschiedenen Schwierigkeitsstufen Flugzeuge und Hubschrauber zur Landezone bringen. Bereits für das Chaos am Himmel? So banal und doch so fesselnd. Jeden Tag werden es ein paar mehr Landungen

Ich hoffe, wir konnten einen guten Überblick über das abgelaufene Apple Jahr geben. Bei der Auflistung der Ereignisse haben wir uns auf die „größeren Dinge“ konzentriert. Natürlich kann nicht jeder Artikel der in diesem Jahr über Apple und Co. geschrieben wurde, hier zitiert werden, eine Grundlage um über Apple 2010 zu philosophieren haben wir sicherlich gegeben.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen