iOS 4.3.1 Jailbreak für iPhone 4, iPad und iPod touch erschienen

| 6:32 Uhr | 9 Kommentare

Bereits gestern angekündigt, ist am frühen Montag Morgen der untethered iOS 4.3.1 Jailbreak für iPhone 4 (GSM) und Co. in Form von Redsn0w 0.9.6rc9 und Pwnage 4.3 erschienen. Aber immer der Reihe nach. Am gestrigen Sonntag kündigte iPhone Dev Team Mitglied MuscleNerd per Twitter an, dass in Kürze ein untethered iOS 4.3.1 Jailbreak erscheinen wird. Am heutigen Montag Morgen landeten Pwnage 4.3 und Redsn0w 0.9.6rc9 auf den Servern und stehen zum Download bereit.

pwnage431
Drei Jahre nach der ersten Version des Pwnage Tools, welches für iPhone OS 1.1.4 veröffentlicht wurde, taucht mit den aktualisierten Versionen von Redsnow und Pwnage erstmals ein untethered iOS 4.3.1 Jailbreak auf. Wie bereits angedeutet, basieren beide Jailbreak-Tools auf den untether Exploid von Stefan Esser, besser bekannt unter i0n1c.

Der untethered iOS 4.3.1 Jailbreak funktioniert mit dem iPhone 4 (GSM), iPhone 3GS, iPad 1, iPod touch 3G, iPod touch 4G und AppleTV 2 (allerdings nur das Pwnage Tool). Mit dem iPad 2 ist der Jailbreak noch nicht kompatibel. Das iPad 2 benötigt einen Bootrom oder iBoot-Level Exploit (limera1n or SHAtter bootrom exploit), dafür ist das iPad 2 allerdings noch nicht anfällig.

Nutzer von ultrasn0w sollten in jedem Fall auf das Update verzichten. Das iPhone Dev Team muss zunächst noch weitere Tests durchführenn und ultrasn0w anpassen. Ein iOS 4.3.1 Unlock für das iPhone wird hoffentlich in Kürze erscheinen. Eine ausführliche Pwnage Anleitung findet ihr hier.

Während das PwnageTool nur für Mac OS X zur Verfügung steht, liegt redsnow 0.9.6rc9 für Mac und Windows vor. Jailbreak wie immer auf eigene Gefahr. (via iPhone Dev Team)

9 Kommentare

  • Alexander Bartsch

    Hallo!
    Ich habe das iPhone 4 mit dem Jailbreak von Greenpoison in der Version 4.2.1. Kann ich jetzt problemlos den neuen Jailbreak von Redsnow oder pwange draufspielen? Wo liegt der Unterschied bei den beiden?

    04. Apr 2011 | 7:11 Uhr |
  • Highrise

    @ #1:
    Es liegt daran, das ein anderer Exploit verwendet wurde. Bei 4.2.1. wars glaub ich der SHAtter Exploit (bei 4.1 nen Bootrom Exploit, den Apple aber durch ein Basebandupdate behoben hatte).
    Bei 4.3(1) dann der i0n1c Exploit.

    Kurz: Anderer Exploit, anderes Tool.
    Also laut Anleitung vorgehen, Jailbreaken und Spass haben 🙂

    04. Apr 2011 | 9:35 Uhr |
  • MiDu

    Ich schliesse mich der Frage von Alex an…!

    04. Apr 2011 | 10:54 Uhr |
  • MiDu

    Hab es gerade erfolgreich durchgeführt.
    Vorher: iphone 4, iOS 4.2.1 mit greenpois0n Jailbreak.
    Jetzt Update auf 4.3.1 gemacht, redsn0w vom Dev-Team-Blog runtergeladen, installiert, geht einwandfrei 🙂 Cydia wird gleich mit installiert!

    04. Apr 2011 | 12:30 Uhr |
  • Illegal

    Schämt euch. Das ist alles illegal.

    04. Apr 2011 | 16:50 Uhr |
  • Anonymous

    Was ist eigendlich mit dem iPad 2 Jailbreak
    für 4.3 geworden?
    Da wird man gewart auf 4.3.1 „upzugraiden“
    und dann kommt garnichts.

    Soll man noch warten oder auf 4.3.1 gehen?
    Was meint ihr.

    MfG mj

    04. Apr 2011 | 17:18 Uhr |
  • kryki

    Hallo,
    ich bin momentan auf 4.1 und möchte auf 4.3.1
    wie kann ich das machen ohne baseband update ??
    hab windows
    danke für die antworten im vorraus

    04. Apr 2011 | 17:30 Uhr |
  • Grafcalibur

    Wo bekomm ich die zusatz Datei heer find nix und mit den redsn0w kann ich die dmg nicht einbinden

    04. Apr 2011 | 19:13 Uhr |
  • Legal

    Nein ist es nicht 🙂
    schau mall hier: macwelt.de/artikel/_News/372581/jailbreak_ist_legal/1

    06. Apr 2011 | 4:50 Uhr |

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen