Apples Video-Streaming iTunes Replay noch in Ferne

| 12:51 Uhr | 0 Kommentare

In der vergangenen Woche hat Apple damit begonnen, die Dienste innerhalb der digitalen Wolken deutlich aufzubohren. Neben der Login-Möglichkeit für Entwickler unter icloud.com und der Nutzung von Mail, Kontakte, Adressbuch, iWork und Find My iPhone / Find my Mac kam für selbigen Personenkreis die Möglichkeit hinzu, gekaufte TV-Serien jederzeit aus der iCloud abzurufen (US-only). Mit der iOS 5 Beta 5 führte Apple zudem die Möglichkeit ein, den MobileMe Account in einen iCloud Account zu überführen.

Schnell kam abermls der Wunsch auf, nicht nur TV-Serien online zu speichern und abrufen zu können, das berühmte I-Tüpfelchen wäre es, auch gekaufte Filme jederzeit erneut streamen zu können. Appadvice hatte auch direkt das passende Gerücht parat, wonach Apple und die Filmstudios bereits in finalen Verhandlungen seien.

Nun meldet sich jedoch Greg Sandoval von cnet.com zu Wort und bremst die Euphorie ein wenig. Auch wenn Apple bereits mit den Filmstudios verhandelt und auch schon einige Vereinbarungen getroffen hat, sei der Start eines iTunes Replay Services noch nicht in greifbarer Nähe. Bevor Apple von allen sechs (großen) Filmstudios die passenden Cloud-Rechte an Land ziehen kann, werden noch einige Monate vergehen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen