Apple Education Event: weitere Pläne bekannt

| 12:22 Uhr | 1 Kommentar

apple-event_jan2012
In der vergangenen Woche gab Apple offiziell bekannt, dass das Unternehmen aus Cupertino am kommenden Donnerstag (19. Januar 2012) in New York, genauer gesagt im Guggenheim Museum,  ein Special Event veranstalten wird. Mit dem Hinweis auf der Einladungskarte „Join us for an education announcement in the Big Apple“ wird die Keynote um 16 Uhr deutscher Zeit beginnen.

Das Wall Street Journal blickt voraus und teilt seine Informationen zum kommenden Apple Event. Demnach deutet alles daraufhin, dass die Lehrbuchbranche reif für eine Zusammenarbeit mit Apple und Apple reif für die Zusammenarbeit mit der Lehrbuchindustrie sei. Seit Juni 2011 soll Apple bereits mit dem Verlagshaus McGraw-Hill an einem Projekt arbeiten, welches in zwei Tagen vorgestellt wird.

Dem Wall Street Journal (via Macrumors) zufolge gehören McGraw-Hill, Pearson und Houghton Mifflin Harcourt zu den Lehrbuchverlagshäusern, die am meisten von der Apple Ankündigung betroffen seien. Die Unternehmen hätten interaktive Ansätze erforscht, die Schülern und Studenten neue Lernansätze ermöglichen. Weiter heißt es in dem Bericht, dass auch Cengage Learning, ein weiteres Verlagshaus, welches mit Apple in der Vergangenheit zusammengearbeitet hat, Bestandteil des Events sein könnte. „Die Kombination aus Apple Hardware und den Distributionsmöglichkeiten könnte interessant sei„, war zu hören.

Als zweite Quelle meldete sich Arstechnica kurz vor dem Apple Special Event zu Wort. Eine Besonderheit der bevorstehenden Ankündigung sei ein Software-Tool zur Erstellung von eBooks. Die bisherigen Werkzeuge seien für Autoren und Verlagshäuser sehr frustrierend. Viele Beteiligte wünschen sich eine einfache Software, mit der sie Lehrbücher zusammenstellen können, genau so wie mit GarageBand im Musikbereich. Zudem heißt es in dem Bericht, Apple werde den ePub 3 Standard zukünftig unterstützen und das Erstellen von interaktiven eBooks vereinfachen.

In der autorisierten Steve Jobs Biografie ging Autor Walter Isaacson auch auf den Schulbuchmarkt ein. In den Gesprächen mit dem Apple Mitbegründer ließ dieser durchblicken, dass er dieses Marktsegment revolutionieren wolle. Vielleicht erfahren wir am kommenden Donnerstag, was damit gemeint ist.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Darrkside

    Habt ihr das Bild oben auch in groß damit man es als Wallpaper setzen kann?

    LG

    17. Jan 2012 | 16:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen