iOutBank: Version 2.9.7 bringt Verbesserungen für Sparkasse, Commerzbank, 1822direkt und BMW Bank

| 15:14 Uhr | 0 Kommentare

Schon mehrfach haben wir in der Vergangenheit erwähnt, dass iOutBank Pro (iPhone | iPad) unser Begleiter ist, wenn es um Onlinebanking mit dem Smartphone oder Tablet geht. Seit vorgestern steht nun iOutbank Pro für iPhone und iPad in Version 2.9.7 als Download im App Store bereit. Die Entwickler äußern sich wie folgt zum Update:

  • NEU! Commerzbank: Anbindung für die Abfrage von Konten wurde überarbeitet. Beinhaltet jetzt auch Depot- und Kreditkartenkonten
  • NEU! 1822direkt: Konten können nun direkt per HBCI/FinTS-Anbindung verwaltet werden – inkl. TAN-basierter Aufträge (z.B. Überweisung)
  • NEU! BMW Bank: Unterstützung für die Abfrage von Konten nun möglich
  • Haspa: Fehlende Anzeige Gesamtdepotwert behoben
  • PayPal: Abruf von Umsätzen wurde optimiert
  • Sparkassen: Abfrage von Kreditkartenumsätzen optimiert
  • Aktualisierung von Kontodaten per HBCI/FinTS wurde optimiert
  • Je Konto können nun IBAN und BIC in den Kontodetails hinterlegt werden. Dies erfolgt automatisch, sofern von der jeweiligen Bank bzw. Sparkasse unterstützt
  • Diverse Grafiken für Retina-Display optimiert
  • Suche in Umsätzen berücksichtigt nun auch den Kreditinstitutsnamen des Empfängerkontos
  • Über 40 weitere Bugfixes und Optimierungen

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen