Apple Quartalszahlen Q1/2013: 13,1 Milliarden US$ Gewinn bei 54,5 Milliarden US$ Umsatz

| 22:43 Uhr | 6 Kommentare

Wie bereits vor Tagen von uns angekündigt, hat Apple vor wenigen Minuten per Pressemitteilung die Q1/2013 Quartalszahlen für das abgelaufene Weihnachtsquartal (4. Kalenderquartal 2012) veröffentlicht. Dabei konnte der Hersteller aus Cupertino die besten Umsatzzahlen und Gewinne der Unternehmensgeschichte präsentieren. Gleichzeitig erreichte Apple sowohl bei den iPhones und iPads die besten Verkaufszahlen innerhalb eines Quartals. Niemals zuvor konnte Apple mehr der genannten Produkte an den Mann und die Frau bringen. Die Mac und iPod Verkäufe blieben unter dem Vorjahresniveau.

Besonders die iPhone-Absatzzahlen sind beeindruckend. Nachdem in den letzten Tagen Gerüchte aufkamen, Apples iPhone-Verkäufe könnten schwächeln, widerlegt der iPhone-Hersteller nun mit nackten Zahlen diese Gerüchte. Apple verkaufte im Weihnachtsgeschäft 2012 die stolze Zahl von 47,8 Millionen iPhones. Bei einem Umsatz von 54,5 Milliarden US Dollar konnte Apple einen Gewinn von 13,1 Milliarden US Dollar (13,81 US Dollar pro Aktie) erwirtschaften. Im Q1/2012 waren es 13,06 Milliarden US$ Gewinn und 46,33 Milliarden US$ Umsatz (13,87 US Dollar pro Aktie). Die Marge lag bei 38,6 Prozent (44,7 Prozent in Q1/2011). Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 61 Prozent. Apple macht darauf aufmerksam, dass das fiskalische Q1/2013 eine Woche kürzer war als das fiskalische Q1/2012.

Für das erste fiskalische Quartal 2013 kann Apple folgende Verkaufszahlen ausweisen

  • 47,8 Millionen iPhones (37,04 Millionen iPhones in Q1/2012)
  • 22,9 Millionen iPads (15,43 Millionen iPads in Q1/2012)
  • 4,1 Millionen Macs (5,2 Millionen Macs in Q1/2012)
  • 12,7 Millionen iPods (15,4 Millionen iPods in Q1/2012)

Für das kommende Q2/2013 erwartet Apple zwischen 41 und 43 Milliarden US$ Umsatz.

„Wir freuen uns sehr über einen Rekordumsatz von mehr als 54 Milliarden US-Dollar und einen Absatz von über 75 Millionen iOS-Geräten in einem einzigen Quartal,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir sind sehr zuversichtlich was unsere Produkt-Pipeline betrifft, während wir uns weiterhin darauf fokussieren, innovativ zu sein und die besten Produkte der Welt herzustellen.“

„Wir sind zufrieden mehr als 23 Milliarden US-Dollar an operativem Cash-Flow im zurückliegenden Quartal erwirtschaftet zu haben,“ sagt Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple. „Wir haben neue, historische Rekorde bei unseren Quartalsergebnissen für iPhone- und iPad-Absatz aufgestellt, unser Ökosystem signifikant erweitert und Apples größten jemals erzielten Quartalsumsatz generiert.“

Ab 23 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten während des sogenannten Conference Calls (QuickTime Stream) bekannt geben. Anschließend haben Pressevertreter die Möglichkeit Fragen zu stellen. Die interessantesten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh auf Macerkopf.de.

Kategorie: Apple

Tags: ,

6 Kommentare

  • Thomas

    also ich finde die Iphone Zahlen nur durchschnittlich.
    Erstmalig nur 29 % über Weihnachtsquartal im Vorjahr, höchstwahrscheinlich
    Wachstum unter Markt. In der Vergangenheit immer grob 100 %.

    Ipad Zahlen finde ich gut. Gewinn stagniert.

    An der Börse nachbörslich 5 % MINUS.

    23. Jan 2013 | 23:12 Uhr | Kommentieren
  • Cognac

    Augen zu und durch: -10%

    23. Jan 2013 | 23:30 Uhr | Kommentieren
  • Stev

    Scheiß auf die Börse … Die Spinnen eh …
    Die sollen weiterhin geile Produkte machen und gut ist !

    24. Jan 2013 | 8:51 Uhr | Kommentieren
  • stabilis

    Ihr Experten – was soll der Bullshit? Apple hat einen REKORDGEWINN UND UMSATZ eingefahren und ihr nörgelt herum?
    Wartet denn jeder drauf das die statt 20 Mrd Gewinn mal „nur“ 15 Mrd machen?
    Zeigt mir eine einzige Firma in Germanien die nur ansatzweise in der Riege spielt – nur eine einzige Firma……
    ICH BIN APPLE AKTIONÄR UND MEHR ALS ZUFRIEDEN!

    24. Jan 2013 | 9:11 Uhr | Kommentieren
  • Cognac

    Sicherlich, das ist Klagen auf hohem Niveau. Aber insbesondere bei so einem Unternehmen wachsen nicht nur die Zahlen sondern auch die Erwartungen. Und als ebenso Aktionär mache ich mir hier schon Gedanken, auch wenn ich nicht in Panik verfalle. Ich rechne mit besseren und ermutigenden Zahlen aus Asien, da ist noch Potenzial und hoffe, dass viele Anleger wieder in Apple vertrauen.

    24. Jan 2013 | 10:37 Uhr | Kommentieren
  • Observer

    Was wurde im Vorfeld alles spekuliert und falsche Vermutungen über die Verkaufszahlen angestellt. Jetzt sind die Zahlen veröffentlicht und Apple kann mehr als Zufrieden sein mit den Verkaufszahlen und dem erwirtschafteten Gewinn. In einer Zeit, in der Mitbewerber mit obskuren Werbemaßnahmen an die Kundschaft herantreten und Apple einer verschärften Wettbewerbssituation ausgesetzt ist, hat sich das Apple Unternehmen tapfer geschlagen. Zurecht zählt es immer noch zu einer der erfolgreichsten Unternehmen in der Welt.

    24. Jan 2013 | 14:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen