Game Center: Apple geht mit iOS 7 gegen Cheater vor

| 14:38 Uhr | 4 Kommentare

Mit iOS 7 packt Apple nicht nur das Design des mobilen Betriebssystems an, sondern spendiert dem System auch neue Funktionen. So ging Craig Federighi während der WWDC 2013 Keynote unter anderem auf AirDrop, ein überarbeitetes Multi-Tasking, Safari, Mail und Control Center ein. Darüberhinaus erhält Game Center neben optischen Änderungen auch technische Verbesserungen.

ios7_game_center

Über Game Center bietet Apple seiner Spielegemeinde die Möglichkeit sich mit Ranglisten zu messen. Mit Cheats konnten diese Ranglisten jedoch manipuliert werden, so dass Erstplatzierte in einem Spiel utopische Punktzahlen erreichten und die ersten Plätze des Rankings dauerhaft belegten. Normale Spieler hatte keine Chance sich auf Platz 1 zu spielen. Mit iOS 7 gibt Apple seinen Entwicklern neue Möglichkeiten an die Hand, diesem Vorgehen einen Riegel vorzuschieben.

Wie die Kollegen von 9to5Mac berichten, werden zukünftige Punktewerte digital signiert, so dass Cheater nicht an der Schnittstelle zwischen Game Center und einem Spiel „vorbeimanipulieren“ können. Darüberhinaus können Entwickler demnächst eine maximale Punktezahl für ihre Spiele festlegen. Spieler die diese unrealistischen Punktzahlen erreichen, werden als Cheater / Spamer identifiziert und aus den Ranglisten gelöscht.

Zudem gibt Apple seinen Entwicklern die Möglichkeit an die Hand, auffällige Spieler zu identifizieren und über iTunes Connect direkt zu blockieren. Neben den Maßnahmen für Cheater wird es im Game Center noch weiterer Verbesserungen geben. Unter anderem wird es neue Möglichkeiten geben Freunde herauszufordern.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • Perry Rhodan

    viel wichtiger die option den spielkram gleich zu löschen oder besser nur bei bedarf nachladen.

    17. Jun 2013 | 15:25 Uhr | Kommentieren
  • Phoneman

    find ich gut, dass was gegen cheating gemacht wird

    17. Jun 2013 | 15:39 Uhr | Kommentieren
  • TheMaddinHD

    Es heißt hatten nicht hatte!

    17. Jun 2013 | 16:59 Uhr | Kommentieren
  • Hitschi

    Spieler die sich anstrengen und einen der begehrten Plätze in der Rangliste haben, werden von Cheatern überholt / abgehängt. Daher finde ich es ne gute Sache, das in Zukunft dagegen von Apple und den Entwicklern vorgegangen wird. Ich begrüße das sehr !

    16. Dez 2013 | 16:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen