Apple reformiert iAds-Netzwerk

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat bekannt gegeben, dass das iAd-Netzwerk in Zusammenarbeit mit mehreren Partnerunternehmen ab sofort „programmatische“ mobile Werbekampagnen unterstützt.

iAd_Workbench

Die Partnerunternehmen sind Rubicon Project, AdRoll, MediaMath und The Trade Desk. Die neuen Maßnahmen richten sich an alle iPhone- und iPad-Kunden.

Die Änderung des Systems dient vor allem dazu, es den potenziellen Werbekunden Apples einfacher zu machen. Das „automatische“ Kaufen von Werbeflächen wird über Auktionen organisiert, bei denen die Auftraggeber auf Werbeplätze im übertragenen Sinne wetten können. Dieses Verfahren hatte sich bei der Konkurrenz bereits bewährt, so zieht nun auch Apple nach.

iad

Laut AdRoll können Werbekunden ihre Kampagnen in einem überarbeiteten Portal verwalten, dabei auf bereinigte iTunes-Kundendaten zurückgreifen und so ihre individualisierten Kampagnen erstellen.

MediaMath freut sich angesichts der steigenden Bedeutung mobiler Werbeanzeigen besonders über den Aufbau des Kampagnenmanagements, die Analysewerkzeuge und das vereinfachte Bezahlsystem. (via)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen