YouTube: nicht-überspringbare 30-Sekunden Werbung wird 2018 eingestellt

| 7:33 Uhr | 0 Kommentare

Wir haben absolut Verständnis dafür, dass YouTube Geld verdienen möchte und entsprechend Werbung schaltet. Ein Werbeformat wird allerdings 2018 eingestellt. Die Rede ist von den 30-Sekunden Werbeclips, die nicht übersprungen werden können. Ein Schritt in die richtige Richtung.

YouTube: 30-Sekunden Werbespots werden eingestellt

Mit unterschiedlichen Werbemaßnahmen verdient YouTube Geld. Unter anderem erhalten Anwender bei Videos Werbeclips eingeblendet. Während einige dieser Werbespots nach wenigen Sekunden übersprungen werden können, gibt es auch Clips, die 30 Sekunden lang sind und nicht übergangen werden können. Ein Werbeformat, welches kontrovers diskutiert werden kann.

Anscheinend hat auch YouTube erkannt, dass 30 Sekunden ein wenig zu viel des Guten sind. In einem offiziellen Statement gegenüber Campaign hat YouTube bestätigt, dass das Unternehmen ab 2018 die nicht überspringbaren 30-Sekunden Werbeclips abschafft. Dadurch soll das Benutzererlebnis auf der YouTube Plattform verbessert werden.

„As part of that, we’ve decided to stop supporting 30-second unskippable ads as of 2018 and focus instead on formats that work well for both users and advertisers,“ said a Google spokesman.

Zukünftig will YouTube auf Werbeformate setze, die sowohl für Anwender, als auch für Werbetreibende einen Mehrwert bieten. Werbeclips, die kürzer als 30 Sekunden sind, so z.B. der 20 Sekunden Clip, können als nicht-überspringbar markiert werden. Immerhin ein Drittel kürzer als die bisherigen Clips. Zudem soll der Fokus auf die kurzen 6-Sekunden Clips (ebenso nicht überspringbar) gelegt werden. Diese 6 Sekunden Clips, werden sicherlich nur die wenigsten Anwender als nervend empfinden. Ein paar Mal geblinzelt und schon sind die 6 Sekunden vorbei. Wir finden es gut, dass sich YouTube zu den Werbeformaten Gedanken macht und die oben umschriebenen 30-Sekunden Clips abschafft.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.