iPhone 8: Produktionsfoto gibt Hinweise auf einen L-förmigen Akku und eine Ladespule für drahtloses Laden

| 7:29 Uhr | 0 Kommentare

Ein neues Foto des angeblichen iPhone 8 kursiert zurzeit durch die Social-Media-Kanäle. Dieses Mal ist wieder Vollzeit-Leaker Benjamin Geskin die Quelle für ein neues Foto aus dem Produktionsprozess. So erhalten wir einen Einblick in einen Validierungstest des neuen iPhones, welcher einen L-förmigen Akku und eine Spule für die drahtlose Ladefunktion vermuten lässt.

Foxconn-Produktionsfoto zeigt Prototypen

Der Engineering Validation Test (EVT) wird in der Industrie für den Funktionstest eines Prototypen vorgenommen. In diesem Fall zeigen sich Teile des Innenlebens eines mutmaßlichen iPhone 8 aus der Foxconn-Produktion. Sollte es sich um eine authentische Aufnahme handeln, sehen wir hier eine Momentaufnahme, die bereits weit in der Vergangenheit liegt. Apple wird die EVT-Phase schon lange abgeschlossen haben. Weiterhin trägt das Dokument den Codenamen Ferrari. Eine Bezeichnung, die wir bereits im Dezember letzten Jahres im Zusammenhang mit dem iPhone 8 gehört haben.

Vorangegangene Skizzen ließen es schon vermuten, dass Apple einen L-förmigen Akku einsetzen wird. Aufgrund der Anordnung der Platinen, scheint sich diese Annahme auf den Fotos nun zu bestätigen. Weiterhin verrät der Ausschnitt den Einsatz einer Spule für die Wireless Charging Funktion.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.