Fotos: iPhone 8 wird palettenweise in die USA geschickt

| 21:22 Uhr | 5 Kommentare

Auch wenn Apple bisher mit keinerlei Silbe neue iPhone-Modelle angekündigt hat, laufen die Vorbereitungen hinter den Kulissen auf Hochtouren. Am 12. September lädt Apple zur Keynote und wir rechnen fest damit, dass wir an dem genannten Abend insgesamt drei neue iPhone-Modelle erleben. Das kommende Flaggschiff geht bisher als iPhone 8 durch die Gerüchteküche. Ob sich dieser Name bewahrheitet, wird sich zeigen.

Fotos: iPhone 8 wird palettenweise in die USA geschickt

Am heutigen Tag tauchen Fotos auf, auf denen palettenweise iPhone 8 Geräte zu sehen sein sollen, die im Vorfeld der Keynote in die USA transportiert werden.

Viel zu sehen gibt es nicht. Es heißt, dass die Paletten vom Transportdienstleister Morrison Express als Express-Sendung verschickt werden. Die Fotos sollen im Foxconn Zhengzhou Technology Park entstanden sein. In dieser Region sind rund 100.000 Foxconn Mitarbeiter mit der iPhone 8 Produktion beschäftigt.

Es ist schwer einzuschätzen, was wir hier exakt sehen, bzw. welche Produkte verschickt werden. Die Apple Keynote findet am 12. September statt. Zu diesem Zeitpunkt werden in jedem Fall iPhone 8 Testgeräte in Cupertino benötigt. Am Abend der Veranstaltung stehen Demo-Geräte für anwesende Gäste bereit und zudem stellt Apple ausgewählten Journalisten iPhone 8 Geräte zur Verfügung.

Die iPhone 8 Vorbestellphase startet am 15. September. Ab diesem Zeitpunkt lässt sich das Zeitpunkt lässt sich das iPhone 8 vorbestellen. Der eigentliche Verkaufsstart wird der 22. September sein. Neben den neuen iPhone Modellen erwarten wir am 12. September die Präsentation der Apple Watch 3 sowie einer neuen AppleTV Generation. (via Techtastic)

Kategorie: iPhone

Tags:

5 Kommentare

  • Gast

    Ich kann mir auf keinen Fall vorstellen das vor so einer wichtigen
    Neuvorstellung das Teil der Begierde in solchen Umkartons mit Folie
    transportiert werden.
    Blödsinn

    06. Sep 2017 | 22:31 Uhr | Kommentieren
    • Gleetch

      Stimmt, jedes iPhone wird bestimmt einzeln in der Bundeslade transportiert.

      06. Sep 2017 | 23:50 Uhr | Kommentieren
      • Mike

        Wahahahahahaaa ?? der war gut ?

        07. Sep 2017 | 7:31 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Arbeite mal in der Logistikbranche, da würden sich dir die Haare kräuseln wenn dich das hier schon stört 😀 Gut Palette auf Palette und dann noch leicht versetzt wie hier ist nicht unbedingt das sicherste, aber besser werden die IPhones für den Endkunden auch nicht verschickt und die kommen auch im top Zustand an. Euro Paletten sind nunmal Standard für Fracht, außerdem guckt da kein unberechtigter rein weil es unauffällig aussieht. Und Pappe schützt komischerweise besser vorTTransportschäden als ein Tresor.

      07. Sep 2017 | 8:16 Uhr | Kommentieren
    • Denner

      Da sitzen 2 Schwarz gekleidete Apple Security Mitarbeiter im Laderaum mit einer Maschinenpistole, außerdem sind Sprengsätze in den Paketen und wenn das Paket vor dem 12.9 geöffnet wird, explodiert alles. Also keine Panik.

      07. Sep 2017 | 10:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.