iPhone X: Video zeigt, wie die TrueDepth-Kamera für 3D-Animationen verwendet werden kann

| 7:26 Uhr | 0 Kommentare

Die TrueDepth-Kamera des iPhone X leistet eine hervorragende Arbeit bei der Gesichtserkennung. Da wäre es doch schade, wenn man sie nur zum Entsperren des iPhones nutzen würde. Apple gibt Entwicklern Zugriff auf das gleiche Gesichtsnetz, das beispielsweise für die Animoji verwendet wird. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis wir die ersten TrueDepth-Anwendungen zu Gesicht bekommen.

3D-Animationen mit der TrueDepth-Kamera

In einem kurzen Video zeigt der VFX-Künstler Elisha Hung was mit dem neuen Kamerasystem möglich ist. So nutzte er das ARKit und eine 3D-Bearbeitungssoftware um ein Live-Update des Gesichtsnetz aufzuzeichnen. Anschließend nahm er die 3D-Punkte und fügte eine 2D-Textur seines Gesichts hinzu. Auch wenn die Qualität für einen Hollywood-Film nicht ausreichend sein mag, so ist das Ergebnis des Experiments wirklich beeindruckend.

Das Video zeigt zwar „nur“ eine aufgezeichnete Animation, laut 9to5Mac ist es jedoch durchaus möglich, eine App zu entwicklen, die das Motion-Tracking mit Gesichtstexturen in Echtzeit kombiniert. Eine Animoji-Version mit bekannten Gesichtern, wäre mit Sicherheit der nächste Hit im App Store.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.