Siri Kurzbefehle 2.1.2: Update bringt „Auf Tumblr posten“ und zahlreiche Bugfixes

| 9:33 Uhr | 0 Kommentare

Einen kleinen Nachtrag zum gestrigen Abend haben wir noch für euch. Apple hat gestern Abend nicht nur iOS 12.1.1, tvOS 12.1.1, macOS 10.14.2 und die HomePod Software 12.1.1 freigegeben, sondern auch Siri Shortcuts bzw. Siri Kurzbefehle in einer neuen Version veröffentlicht. Ab sofort könnt ihr Siri Kurzbefehle in Version 2.1.2 aus dem App Store laden.

Siri Kurzbefehle 2.1.2 ist da

Die Version 2.1.2 von Siri Shortcuts bringt kleinere Neuerungen und zudem allerhand Fehlerbehebungen mit sich. So heißt es in den Release-Notes:

Neu in „Kurzbefehle 2.1.2“

  • Die Aktion „Auf Tumblr posten“ wurde hinzugefügt
  • Die Aktion „Zeit zwischen Datumsangaben abrufen“ kann jetzt die Anzahl von Monaten zwischen zwei Daten zählen

Fehlerbehebungen

  • Behebung eines Problems, bei dem der Bildschirm, auf dem die von einem Kurzbefehl verwendeten Apps und Dienste beschrieben werden, beim Laden eines Kurzbefehls möglicherweise nicht angezeigt wird
  • Behebung eines Problems, das verursachte, dass Kurzbefehle mit den Aktionen „App öffnen“ oder „Ton abspielen“ nicht funktionierten, wenn die Kurzbefehle mit Siri ausgeführt wurden
  • Behebung eines Problems, aufgrund dessen Kurzbefehle mit „Wiederholen mit jedem“-Aktionen einfrieren konnten, wenn sie vom Widget oder dem Tab „Bibliothek“ aus ausgeführt werden
  • Behebung eines Problems, bei dem die Aktion „Telefonnummer“ Telefonnummern mit Kommas (Pausen) oder langen Durchwahlen nicht interpretieren konnte
  • Behebung eines Problems, bei dem die Aktion „Route einblenden“ möglicherweise nicht funktionierte, wenn sie vom Heute-Widget von „Kurzbefehle“ aus auf dem Sperrbildschirm ausgeführt wird
  • Behebung eines Problems, durch das die Aktion „Neue Erinnerung hinzufügen“ nicht funktioniert, wenn keine Zeit oder kein Ort eingegeben wird
  • Behebung eines Problems, aufgrund dessen die Aktion „Zahlung senden“ beim Tätigen von Apple Pay Cash-Zahlungen nicht zu enden schien
  • Behebung eines Problems, bei dem das Standardantwortfeld für Daten der Aktion „Nach Eingabe fragen“ das 24-Stunden-Format nicht unterstützen würde
  • Behebung eines Problems, aufgrund dessen die Aktion „Name von Emoji abrufen“ den Namen des Emojis auf Englisch anzeigte, wenn für das Gerät eine andere Sprache eingestellt ist
  • Behebung eines Problems, bei dem für einige Kurzbefehle eine Fehlermeldung angezeigt werden konnte, wenn sie aus dem Feld „Suchen“ ausgeführt werden
  • Behebung eines Problems, aufgrund dessen Kurzbefehle Webseiten mit langen Unicode-Titeln nicht laden konnten
  • Behebung eines Problems, bei dem die Aktion „Editorial-Arbeitsablauf ausführen“ kein Ergebnis übergibt
  • Verbesserungen bei der iCloud-Synchronisierung
  • Verbesserungen bei der Lokalisierung
Kurzbefehle
Kurzbefehle
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.