Patent-Troll verklagt Apple wegen Apple Pay

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple wird mal wieder von einem Patent-Troll heimgesucht. Dieses Mal steht Apple Pay im Mittelpunkt. Konkret geht es um die Art und Weise, wie virtuelle Karten auf einem mobilen Gerät abgespeichert werden.

Patent-Troll verklagt Apple wegen Apple Pay

Das in Austin beheimatete Unternehmen Fintiv Inc., welches von sich selbst behauptet, seit über 20 Jahren an mobilen Bezahllösungen, Kundenkarten und anderen Technologien zu arbeiten, führt ein Patent gegen Apple an, welches vor einem Jahr von einem koreanischen Unternehmen gekauft wurde.

In der Klageschrift heißt es, dass Apple mit der Management von virtuellen Karten gegen das koreanische Patent verstößt. Geräte, die von dem Patent betroffen sind, sind laut Fintiv unter anderem das iPhone 6 (Plus), iPhone 6S (Plus), iPhone SE, iPhone 7 (Plus), iPhone 8 (Plus), iPhone X, iPhone XS (Max) und iPhone XR. Zudem werden die Apple Watch und die Apple Wallet-App genannt.

Für diejenigen, die an der gesamten Klageschrift interessiert sind, haben wir diese hier im Artikel eingebunden. Für können nur hoffen, dass das Gericht sinnvoll entscheidet. (via PatentlyApple)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.