Apple Pencil + Auto: Ladevorgang kann schlüssellose Entriegelungssysteme lahmlegen

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat sein Support-Dokument für den Apple Pencil aktualisiert, um ein bizarres Problem zu melden, das einige Benutzer erlebt haben. Laut dem aktualisierten Dokument, kann es bei schlüssellosen Entriegelungsmechanismen von Autos zu Problemen kommen, wenn man den Apple Pencil der zweiten Generation über das iPad Pro in der Nähe des Fahrzeugs auflädt.

Ladevorgang kann Keyless-Go-Systeme stören

Viele Automarken bieten sogenannte Keyless-Go-Systeme an, mit denen sich das Fahrzeug ohne die Betätigung eines Knopfes oder Schlüssels automatisch entsperrt. Wie Apple beschreibt, kann der Apple Pencil der zweiten Generation dieses System aus dem Takt bringen, wenn er in der Reichweite des Autos aufgeladen wird.

Apple stellt fest, dass dies nur dann ein Problem ist, wenn der Apple Pencil aktiv aufgeladen wird. Wenn der Apple Pencil magnetisch befestigt, aber vollständig aufgeladen ist, sollte die Störung kein Problem darstellen. Genauere Informationen stellt Apple leider nicht zur Verfügung. Offenbar kommt es hier zu Interferenzen, so dass diese Systeme nicht mehr wie gewohnt arbeiten. Leider nennt Apple auch keine Automarken, deren Systeme von dieser kuriosen Wechselwirkung betroffen sind.

Das Unternehmen empfiehlt, das iPad Pro vom Keyless-Go-Schlüssel wegzubewegen oder den Apple Pencil von einem angeschlossenen iPad Pro zu entfernen, um das Problem zu beheben. Mittlerweile gibt es auch vereinzelte Meldungen, die von einer Wechselwirkung beim schlüssellosen Anlassen des Fahrzeugs berichten.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.