Arlo Ultra: HomeKit-Support im Q4/2019 – HomeKit Secure Video bislang nicht in Arbeit

| 10:58 Uhr | 0 Kommentare

Erst vor wenigen Tagen haben wir euch auf das Apple HomeKit-Update von Arlo aufmerksam gemacht. Seitdem harmonieren Arlo Pro und Arlo Pro 2 mit dem Apple Smart Home System. Doch was ist eigentlich mit der Arlo Ultra? Auch für dieses Gerät ist ein HomeKit-Update in Arbeit.

HomeKit-Update für Arlo Ultra kommt im Q4/2019

Arlo’s Director of Product Greg Falgiano hat im hauseigenen Unternehmens-Forum einige Fragen rund um HomeKit beantwortet. Auf die wichtigsten Antworten möchten wir kurz eingehen.

Während das HomeKit-Update für Arlo Pro und Arlo Pro 2 bereits vorliegt, stellt sich natürlich die Frage nach dem Updater für die Arlo Ultra. Die gute Nachricht ist, dass das Unternehmen bereits an dem Update arbeitet und dieses im Q4/2019 freigegeben werden soll. So zumindest das selbstgesteckte Ziel.

Yes, Arlo Ultra is the next product to be certified for HomeKit. Our goal is to have that completed by Q4 of this year. Arlo does not currently plan to support Apple HomeKit Secure Video, but we will support a range of other features that will enable Arlo cameras to participate in the HomeKit ecosystem.

Auch zum Thema HomeKit Secure Video äußerte sich Falgiano. Aktuell gibt es seitens Arlo keine Pläne HomeKit Secure Video zu unterstützen. Allerdings will man andere Funktionen unterstützen, die es ermöglichen, dass sich Arlo-Kameras mit dem Apple HomeKit System Verstehen.

Apple hatte HomeKit Secure Video zur WWDC 2019 im Juni dieses Jahres vorgestellt. Apple bietet seinen Nutzern zukünftig die Möglichkeit an, dass Filmmaterial von kompatiblen Überwachungskameras sicher in der iCloud gespeichert werden kann. Netatmo, Logitech und Eufy werden die ersten Hersteller sein, die HomeKit Secure Video unterstützen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.