Apple März-Event angeblich abgesagt – neue Produkte ohne Keynote

| 8:15 Uhr | 2 Kommentare

Noch vor ein paar Wochen gingen wir fest davon aus, dass Apple Ende März zum Special Event lädt, um neue Produkte vorzustellen und zeitnah auf den Markt zu bringen. Auch wenn sich Apple noch nicht offiziell zu Wort gemeldet hat (ehrlicherweise rechnen wir auch nicht damit, dass Apple bestätigt, dass eine Keynote nicht stattfindet), gehen wir mittlerweile fest davon aus, dass es keine März Keynote geben wird.

Apple März-Event offenbar abgesagt

Ursprünglich gingen wir davon aus, dass Apple Ende des Monats zur Keynote lädt, um unter anderem mit dem iPhone 9 (iPhone SE 2?) einen Nachfolger des iPhone 8 zu präsentieren. Als Verkaufsstart für das neue 4,7 Zoll Einsteiger-iPhone wurde der 03. April 2020 gehandelt.

Cult of Mac bezieht sich auf interne Apple Quellen und berichtet, dass Apple das Special-Event für März verschoben hat. Grund für die Verschiebung (in unseren Augen ist es eher eine Absage), ist der Coronavirus. Bei einem Special-Event im Steve Jobs Theater sind rund 1.000 Menschen vor Ort. Apples Führungskräfte haben Bedenken geäußert, dass es nicht möglich ist, bei so einer Veranstaltung eine ausreichende Distanz zu anderen Personen sicherzustellen.

Die Entscheidung seitens Apple wurde getroffen, nachdem das Gesundheitsamt des Landkreises Santa Clara am Montag angeordnet hatte, Massenversammlungen von 1.000 Personen oder mehr zwischen dem 11. März und dem 1. April zu verbieten.

Die Entscheidung durch das Gesundheitsamt des Landkreises Santa Clara soll ein Grund für die Absage des Events gewesen sein. Ein anderer Grund soll darin liegen, dass es aufgrund COVID-19 zu Verzögerungen bei der Fertigung zweier „Hauptprodukte“ kommt. Apples ursprüngliche Pläne sollen auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt worden sein. Auch Jon Prosser berichtete vergangene Woche bereits von einer Absage des Events.

Neue Produkte ohne Apple Keynote?

Wie eingangs erwähnt, gehen wir davon aus, dass das Apple Special-Event im März ausfällt. Nichtsdestotrotz rechnen wir fest damit, dass Apple in den nächsten zwei bis vier Wochen neue Produkte ankündigen wird. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple Pressevertreter zu Briefings einlädt und mehr oder weniger parallel dazu die neuen Produkte per Pressemitteilung ankündigt.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Benjamin

    Apple könnte ja trotzdem eine Keynote streamen…nur halt ohne Live-Publikum.

    11. Mrz 2020 | 13:48 Uhr | Kommentieren
    • Blubsi

      Die können ja Lacher und Klatscher einspielen. Damit hatte Microsoft schon bahnbrechende Erfolge feiern können.

      11. Mrz 2020 | 18:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.