Telekom nimmt 208 neue LTE-Standorte in Betrieb

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Die deutschen Mobilfunkanbieter informieren uns regelmäßig über ihren Netzausbau. Mal ist es Vodafone, das sich zu Wort melden, mal gibt o2 eine Wasserstandsmeldung ab und nun ist es die Deutsche Telekom.

Telekom nimmt 208 neue LTE-Standorte in Betrieb

Die Deutsche Telekom hat bekannt gegeben, dass man beim LTE-Ausbau weiter aufs Gaspedal tritt. In den vergangenen drei Monaten hat die Telekom deutschlandweit 208 LTE-Standorte neu ins Netz gebracht. Im Schnitt hat das Unternehmen also mindestens zwei LTE-Standorte pro Tag gebaut. Exakt 534 Standorte haben zusätzliche LTE-Antennen erhalten. Dadurch stieg die Kapazität im Netz und die Ausbreitung in der Fläche weiter an. Die Abdeckung der Bevölkerung mit LTE liegt bei 98,5 Prozent.

Spitzenreiter beim LTE-Ausbau in den vergangenen drei Monaten war Bayern mit 208 neuen Standorten und Erweiterungen. Auf Platz zwei kommt Nordrhein-Westfalen mit 94, gefolgt von Niedersachsen mit 100 neuen Standorten und Erweiterungen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen