N26 führt digitale Karten-Versionen ein [COVID-19]

| 21:54 Uhr | 0 Kommentare

Die Onlinebank N26 begleiten wir (mit allen Höhen und Tiefe) nun schon eine Weile. Insbesondere durch die Unterstützung von Apple Pay (hier könnt ihr ein kostenlose N26 Konto eröffnen) ist die Online-Bank hierzulande bekannt und beliebt geworden. Nun führt das Unternehmen die digitale Karten-Versionen ein.

N26 führt digitale Karten-Versionen ein [COVID-19]

Der Coronavirus beeinflusst unseren Alltag und viele Unternehmen passen ihre Maßnahmen an. Nun hat die N26 ein neues Feature bekannt gegeben. Kunden können direkt nach Kontoeröffnung eine digitale Version ihrer Bankkarte zur Apple Wallet oder Google Wallet hinzufügen. Sie können dadurch ihr Bankkonto sofort verwenden und müssen nicht auf die Zustellung der physischen Karte warten. Das Feature ist ab sofort für alle N26 Kunden in Europa verfügbar.

N26 hat die Entwicklung der neuen Funktion in den vergangenen Wochen beschleunigt, um Kunden während der COVID-19-Krise zu unterstützen. Nach der ersten Einzahlung können Kunden ihre Karte sofort aktivieren und noch am gleichen Tag über Apple Wallet oder Google Wallet nutzen. Das Zahlungslimit liegt bei 200 Euro pro Tag.

Wenn Kunden ihre Bankkarte verlieren oder sie ihnen gestohlen wird, bietet die neue Funktion ebenfalls schnelle Hilfe. Zahlungen sind dann weiterhin per digitaler Karte in Apple Wallet oder Google Wallet möglich. Dafür müssen Kunden in der N26 App einfach ihre existierende Karte sperren und eine Ersatzkarte bestellen – stressfrei und nur mit wenigen Klicks.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.