Apple erteilt kostenlosem Apple Music eine klare Absage

| 11:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat einer kostenlosen und werbegestützten Variante von Apple Music eine klare Absage erteilt. Anders als es beispielsweise Spotify handhabt, wird es zu Apple Music keine werbefinanzierte Gratisversion geben. Als Begründung nannte Apple unter anderem, dass dies nicht im Sinne der Künstler sei.

Fotocredit: Apple Music

Apple erteilt kostenlosem Apple Music eine klare Absage

Spotify bietet seinen Nutzern die Auswahl an. Entweder setzen diese auf ein kostenloses und werbefinanziertes Spotify Free oder sie buchen das kostenpflichtige Spotify Premium. Auch bei Amazon gibt es eine Differenzierung. Nun hat Apple jedoch klipp und klar zu verstehen gegeben, dass der Apple Service auch zukünftig ausschließlich kostenpflichtig zu buchen ist.

Konkret wurde diese Äußerung von Elean Segal getätigt, seines Zeichens globaler Senior Director of Music Publishing und somit verantwortlicher Apple Manager für globale Musikveröffentlichungen. Die Aussage machte der Apple Manager bei einer Befragung vor dem britischen Ausschuss für Digitales, Kultur, Medien und Sport zur Wirtschaftlichkeit von Streaming-Diensten. In diesem Zusammenhang wurden Vertreter von Apple, Amazon und Spotify nach den Abo-Kosten ihrer Angebote und ihrer Meinung zu kostenlosen Tarifen gefragt.

Während Spotify und Amazon – wie bereits erwähnt – kostenlose Musik-Optionen anbieten, antwortete Segal, dass eine kostenlose Apple Music Option nicht genug Umsatz generieren würde, um ein gesundes Gesamtökosystem zu unterstützen, und dass dies auch gegen Apples Grundwerte in Bezug auf den Datenschutz verstoße.

Apple bietet seinen Kunden derzeit drei unterschiedliche Apple Music Tarife an. Studierende zahlen 4,99 Euro pro Monat. Einzelpersonen zahlen 9,99 Euro pro Monat und Das Familien-Abo (bis zu 6 Personen) schlägt mit 14,99 Euro zu Buche. Darüberhinaus ist Apple Music in seinem All-In-One-Abo „Apple One“ enthalten. Apple One umfasst in Deutschland neben Apple Music noch Apple TV+, Apple Arcade und iCloud Speicher. Für Einzelpersonen kostet Apple One 14,99 Euro, der Familientarif kostet 19,99 Euro.

(via Musically)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.