iOS 15 erhöht die Sicherheit von Face ID

| 7:28 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Tag hat Apple unter anderem iOS 15 in der finalen Version als Download bereit gestellt. Neben den zahlreichen neuen Funktionen, die Apple dem iPhone verpasst hat, hat sich Apple auch um Sicherheitsprobleme gekümmert. Unter anderen wurde die Sicherheit rund um Face ID und damit der Gesichtserkennung erhöht.

iOS 15 erhöht die Sicherheit von Face ID

Mit einem begleitenden Support Dokument informiert Apple über verschiedene Sicherheitsprobleme, die Apple mit dem Update auf iOS 15 beseitigt hat. Unter anderem widmet sich Apple der Face ID Gesichtserkennung.

Der Hersteller aus Cupertino schreibt, dass es unter Umständen möglich war, sich mit einem 3D-Modell, welches dem Aussehen des Anwenders entspricht, per Face ID zu authentifizieren. Dieses Problem wurde mit nicht näher genannten Maßnahmen bei der Face ID Gesichtserkennung adressiert. Apple hat das sogenannten „Anti-Spoofing“ verbessert.

Das Ganze betrifft übrigens eine Vielzahl an Face ID Geräte: iPhone X, iPhone XR, iPhone XS (alle Modelle), iPhone 11 (alle Modelle), iPhone 12 (alle Modelle), iPad Pro (11 Zoll) und iPad Pro (3. Generation).

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.