Apple veröffentlicht iOS 12.5.5 für ältere Geräte

| 19:00 Uhr | 0 Kommentare

iOS 12.5.5 und iPaOS 12.5.5 sind da. Nachdem Apple Anfang dieser Woche mit iOS 15 und iPadOS 15 Updates für neuere Geräte veröffentlicht hatte, denken die Verantwortlichen in Cupertino am heutigen Abend an ältere Geräte.

Apple veröffentlicht iOS 12.5.5 

Habt ihr ein älteres iPhone oder iPad im Einsatz, dann können wir euch nur empfehlen, die Update-Routine auf dem jeweiligen Gerät anzustoßen und das jüngste Update zu installieren. Ab sofort stehen iOS 12.5.5 und iPadOS 12.5.5 auf den Apple Servern bereit. Am einfachsten erfolgt die Installation over-the-air. Hierfür ruft ihr iPhone / iPad -> Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf.

Erwartet von den Updates nicht zu viel. Es handelt sich schlicht und einfach um ein Sicherheitsupdate. Neue Funktionen sucht ihr vergebens.

Die Updates stehen für folgende Geräte zur Verfügung:

  • iPad Air (Wi-Fi) (iPad4,1)
  • iPad Air (Cellular) (iPad4,2)
  • iPad Air (China) (iPad4,3)
  • iPad mini 2 (Wi-Fi) (iPad4,4)
  • iPad mini 2 (Cellular) (iPad4,5)
  • iPad mini 2 (China) (iPad4,6)
  • iPad mini 3 (Wi-Fi) (iPad4,7)
  • iPad mini 3 (Cellular) (iPad4,8)
  • iPad mini 3 (China) (iPad4,9)
  • iPhone 5s (GSM/LTE) (iPhone6,1)
  • iPhone 5s (CDMA/LTE) (iPhone6,2)
  • iPhone 6 Plus (iPhone7,1)
  • iPhone 6 (iPhone7,2)
  • iPod touch 6G (iPod7,1)

Mit dem Update behebt Apple laut Support Dokument die sogenannte „Pegasus“-Sicherheitslücke, die die Verantwortlichen auch bereits mit iOS 14.8 geschlossen haben.

Parallel zu iOS 12.5.5 und iPadOS 12.5.5 hat Apple auch eine Sicherheitsupdate 2021-006 für macOS Catalina veröffentlicht. Mit diesem behebt Apple eine Sicherheitslücke, mit der eine manipulierte Apple schädlichen Code ausführen könnte. 

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.