AirPrint unter Mac OS X 10.6.5 nachrüsten (Update)

| 11:03 Uhr | 1 Kommentar

Kommt sie oder kommt sie nicht, die vollständige AirPrint Unterstützung (direktes Drucken auf der HP ePrint Serie und über den am Computer freigegebenen Drucker)? Diese Frage konnte bis dato noch nicht fallabschließend geklärt werden. Fest steht, dass Apple Mitte September diese Funktion angekündigt und bis dato noch nicht offiziell revidiert hat. Genauso fest steht, dass mit der iOS 4.2 Beta 3 ein Ausdrucken über einen am Mac freigegebenen Drucker möglich war, dieses in Kombination mit der finalen Version von 10.6.5 und iOS 4.2 GM nicht mehr möglich ist.

airprint_hack
Sollte AirPrint nach Veröffentlichung der finalen Version von iTunes 10.1 und iOS 4.2 nach wie vor nicht für freigegebene Drucker zur Verfügung stehen, gibt es eine Möglichkeit, sich die Funktion manuell nachzurüsten. Dazu benötigt ihr aus einer Mac OS X 10.6.5 Entwicklerversion folgende Dateien:

/usr/libexec/cups/filter/urftopdf
/usr/share/cups/mime/apple.convs
/usr/share/cups/mime/apple.types

Diese erhaltet ihr u.a. hier. Doch hier ist vorsicht geboten, die Dateien stammen aus unbekannter Quelle. Dateien einfach in die angegebenen Verzeichnisse kopieren. Um an die Verzeichnisse zu gelangen nutzt ihr z.B. entweder den Befehl „open -a Finder /usr/libexec/cups“ im Terminal oder wählt im Finder die Gehe zum Ordner Funktion („Gehe zu“ Menü) und nutzt z.B. den Pfad “/usr/libexec/cups” Anschließend führt ihr einen Neustart des Macs aus, entfernt den Drucker, fügt diesen anschließend erneut hinzu und gebt diesen im Netzwerk frei. Nun sollte ein Drucken über iOS 4.2 möglich sein. Zum Abschluss nochmal der Hinweis: Jegliche „Hacks“ erfolgen auf eigenes Risiko. (via 9to5mac)

Update 12.10.2010 09:00 Uhr
airprint_hack_copy
Warum es komplizierter machen, als es sein muss. Nach der manuellen Methode von gestern ist nun eine kleine Applikation aufgetaucht, die AirPrint Hack automatisch durchführt. Wie immer gilt: Auf eigenes Risiko. Vielleicht überrascht und Apple ja noch und integrierte die vollständige AirPrint Funktion in iOS 4.2. Also, keine Panik und abwarten und nicht überstürzt in sein eigenes OS eingreifen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Ging647

    also wenn ich den Hacktivator benutze kann ich zwar den Drucker auf meinem iPhone finden usw. aber wenn ich etwas drucken will passiert nichts. Es ist ein Netzwerkdrucker per TCP/IP… geht von überall im Haus aus, mit Windows und mit Mac aber nicht mit dem iPhone, er druckt einfach nicht.

    Woran könnte das liegen?

    02. Dez 2010 | 17:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.