Französischer Designer Philippe Starck: Apple präsentiert neues revolutionäres Produkt innerhalb von acht Monaten (Update)

13. Apr 2012 | 15:58 Uhr | 5 Kommentare

Kurz vor dem Wochenende gibt es eine kleine aber feine Nachricht aus Frankreich. Der nicht nur im Nachbarland sehr bekannte französische Designer Philippe Starck behauptet in einem Interview mit einem Radiosender und der Zeitung Le Figaro, dass er mit Apple zusammengearbeitet habe, und das Ergebnis dieser Zusammenarbeit in Form eines revolutionären Produkts innerhalb von acht Monaten das Licht der Welt erblicken wird.

Weitere Informationen, um was es sich für ein Produkt handelt, gab Starck nicht preis. Der Fantasie sind somit mal wieder keine Grenzen gesetzt. Spricht Starck von einem möglichen Apple Fernseher? Oder hat er zusammen mit Apple eine revolutionäre Fernbedienung entwickelt? Oder geht es um ein Produkt, welches bisher noch nicht durch die Apple Gazetten ging?

Aktuell ist Phillipe Starck mit “Kabellose Stereo-Lautsprecher Parrot Zikmu by Philippe Starck” im Apple Online Store vertreten. (via)

Update 14.04.2012: Was wollte uns Philippe Starck mit seinen Andeutungen sagen? John Paczkowski konnte eine Apple Pressesprecherin in dieser Angelegenheit kurz befragen. Die Antwort: Apple arbeitet derzeit nicht mit Starck an einem neuen Produkt. Sie ließ sich nicht dazu hinreißen, darüber zu spekulieren, was Starck gemeint haben könnte.

In dem Bericht von AllThingsD heißt es weiter, dass Starck und Steve Jobs gemeinsam an einer Yacht für den Apple-Mitbegründer gearbeitet haben. Regelmäßig besuchte er Jobs an dem Projekt zu arbeiten. Auch nach Jobs Tod reiste Starck regelmäßig nach Cupertino um mit Jobs Frau Laurene weiter an dem Projekt zu arbeiten. Wie sollte es anders sein? Die Yacht soll ein schlankes, minimalistisches Design erhalten.

5 Kommentare

  • Martin

    Oder ist es gar ein iMac?!

    13. Apr 2012 | 16:08 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Auf jedenfall! Ein neues Revolutionäres Produkt, da ist 100% der iMac gemeint. Gibt es ja auch noch nicht?! Und das Produkt-Update des iMacs wird wohl nicht erst in 8 Monaten rauskommen!!! Bisschen nachdenken! Ich denke, der Apple Fernseher ist gemeint.

      13. Apr 2012 | 16:43 Uhr | Kommentieren
      • Fail

        Ironie kommt in deinem Wörterbuch scheinbar nicht vor, ne ?

        14. Apr 2012 | 0:57 Uhr | Kommentieren
  • MichiS

    Vom Designer. Dann wirds teuer. Ich hoffe der Fernseher kommt

    13. Apr 2012 | 17:07 Uhr | Kommentieren
  • Eric

    Meldung ist schon wieder überholt , Apple hat wohl dementiert . Wenn Starck
    jemals für ein Produkt oder Projekt Apple zuarbeiten sollte – jetzt garantiert nicht mehr ..

    13. Apr 2012 | 22:58 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


vier + 9 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>